Für Notebook oder Briefkasten. Smartphone oder Tablet. Tasche oder Zigarettenschachtel: 10er Set für alle Digitalen zum Haltung zeigen gegen Rassismus. Hier ordern
Der iBusiness Honorarleitfaden ist das Standardwerk für Auftraggeber und Agenturen. Er listet auf 200 Seiten detailliert die bezahlten Preise für sämtliche 87 interaktiven Gewerke.
Leitfaden kaufen

E-Commerce: Montag ist beliebtester Tag, Samstag am unbeliebtesten

18.07.17 Das Vergleichs- und Shopping-Portal Check24.de hat die Vorlieben seiner Käufer ausgewertet: Sie kaufen demnach zwischen 20 und 22 Uhr besonders gerne. Die Bestellungen folgen dabei offensichtlich dem Tagesablauf. Morgens ist Kaffeemaschinenzubehör, mittags Besteck und abends sind Matratzen begehrt.

 (Bild: Digital Marketing Agency / Pixabay / CC0)
Bild: Digital Marketing Agency / Pixabay / CC0
Den ersten Arbeitstag der Woche lassen Verbraucher gern beim Online-Shopping ausklingen. Der Montag ist mit einem Anteil von rund 17 Prozent der Wochentag, an dem die meisten Artikel bestellt werden. Zumindest geht das aus einer Auswertung aus dem Vergleichsportal Check24.de zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser hervor, das inzwischen auch einen Shopping-Bereich anbietet. Der Samstag dagegen ist der unbeliebteste Tag für Einkäufe im Internet.

Die bevorzugte Uhrzeit für Bestellungen ist zwischen 20 und 22 Uhr. Um 20:13, also kurz vor Beginn des abendlichen Unterhaltungsprogrammes im Fernsehen, werden die meisten Artikel gekauft.

Während Männern das Wochenende lieber ist, bestellen Frauen häufiger von Montag bis Donnerstag im Internet. Nachmittags und nachts steigt der Anteil männlicher Online-Kunden, Frauen haben dafür vormittags und abends höhere Anteile an den Internet-Einkäufen.

Beliebte Produkte: morgens Kaffeemaschinenzubehör, mittags Besteck, abends Matratzen

Mit der Uhrzeit der Bestellung variieren auch die Präferenzen für bestimmte Produkte. Zwischen sechs und zehn Uhr morgens zum Beispiel wird überdurchschnittlich oft Zubehör für Kaffeemaschinen bestellt. Mittags (zwölf bis 14 Uhr) ist Besteck besonders beliebt. Und ab 18 Uhr steigen die Bestellungen für Matratzen.

Zugriff auf das Marktzahlenarchiv

Das Marktzahlen-Archiv ist ein Premium-Service von iBusiness.

mehr erfahren
Die typischen Männer- und Frauenprodukte kommen aber aus anderen Warenkategorien. Nummer Eins bei Frauen sind Gesichtsreinigungsbürsten (75 Prozent weibliche Käufer). Mit Haartrocknern und -stylern folgt ein weiteres Produkt aus der Kategorie Beauty & Wellness auf Platz zwei. Die Produkte mit dem höchsten Männeranteil stammen alle aus der Kategorie Computer: Neun von zehn Prozessorkühlern kaufen männliche Kunden. Dasselbe gilt für Switches und Arbeitsspeicher.

Allerdings: Eigenauswertungen, wie die, die durch Check24.de durchgeführt hat, haben nur eine sehr begrenzte Aussagekraft. Das Sortiment, die Marketingmaßnahmen und die angesprochene Kundenzielgruppe haben einen großen Einfluss. Allgemeingültige Aussagen sollten daher aus einer solchen Untersuchung nicht abgeleitet werden.

(Autor: Dominik Grollmann )

Marktzahlen zu diesem Artikel

Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich

Trackbacks / Kommentare
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 18.07.17:

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?