Wie Sie den Medienbruch operativ meistern und vom Cookie über die Digitaldruckmaschine in den Briefkasten des Kunden kommen.
Zur Virtuellen Konferenz 'Dialogmarketing 2018'
Der Vortrag zeigt die zahlreichen Einsatzmöglichkeiten von B2B E-Mailings auf.
Zur Virtuellen Konferenz 'Dialogmarketing 2018'

Apple legt dank iPhone-Verkäufen erneut Rekordergebnis vor

21.04.11 Der Computerkonzern Apple zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser konnte seinen Umsatz im zweiten Quartal (Januar bis März) um 83 Prozent auf 24,67 Milliarden US-Dollar steigern. Dies teilte der US-Konzern mit. Im entsprechenden Vorjahreszeitraum konnte Apple 13,5 Milliarden US-Dollar erwirtschaften. Der Gewinn verdoppelte sich damit auf nahezu sechs Milliarden US-Dollar (6,40 US-Dollar pro Aktie). Die Bruttogewinnspanne lag nach Angaben von Apple bei 41,4 Prozent, verglichen zu 41,7 Prozent im Vorjahresquartal. Der Nicht-US-Anteil am Umsatz betrug den Angaben zufolge in diesem Quartal 59 Prozent.Das Ergebnis übertrifft die eigene Prognose.

Macs und iPhones stellten einen wichtigen Beitrag des Ergebnisses dar. Im zweiten Quartal verkaufte Apple 3,76 Millionen Macs, darunter gut eine Million Desktops und 2,76 Mobilrechner. Das entspricht 28 Prozent mehr Absatz zum vergleichbaren Vorjahresquartal. Im Vorjahresabschnitt hatte der Hersteller 2,94 Millionen Rechner verkauft. Die Computersparte trug knapp fünf Milliarden US-Dollar zum Umsatz bei. Für den Hauptanteil der Einnahmen sorgte jedoch das iPhone. Nach 8,75 Millionen Stück im Vorjahr setzte der Konzern nun 18,65 Millionen Smartphones ab und damit 12,3 Milliarden US-Dollar um. Das sind 113 Prozent mehr als im Vergleich zum Vorjahresquartal. Zudem hat Apple 9,02 Millionen iPods im zurückliegenden Quartal verkauft, das sind 17 Prozent weniger verglichen zu Q2/2010.

Das iPad konnte die hohen Erwartungen hingegen nicht erfüllen. Mit 4,7 Millionen verkauften Tablets blieb Apple wie befürchtet hinter den Prognosen zurück.

(Autor: Markus Howest )

Trackbacks / Kommentare
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 21.04.11:

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?