Bitte aktivieren Sie Javascript in ihrem Browser um alle Vorteile von iBusiness nutzen zu können.
Erfahren Sie anhand von konkreten Use Cases, wo Sie Ihr Optimierungspotenzial heben: von der Konzeption bis hin zur Architektur von konkreten Lösungen.
Zum Programm des Webinars
Für Notebook oder Briefkasten. Smartphone oder Tablet. Tasche oder Zigarettenschachtel: 10 A5-Aufklebersets zum Haltung zeigen gegen Rassismus. Hier ordern
Auf die Plätze, gründen, los!
Bild: Boris Giesl

Auf die Plätze, gründen, los!

Das Web 2.0 boomt nach wie vor. Was derzeit zu einem regelrechten Gründungswahn in Deutschland führt. Über Sinn und Unsinn dieser Start-Up-Flut lässt sich sicher streiten. Sicher ist aber, dass vielen Projekten wohl keine allzulange Lebensdauer vergönnt sein wird. Denn wirklich interessante neue...

Diesen Artikel weiterlesen?

Für Ihre Registrierung erhalten Sie ein Kontingent von fünf kostenfreien Abrufen für Premium-Analysen. Jeden Kalendermonat erhalten Sie zudem einen weiteren kostenfreien Abruf. Wenn Sie noch keinen Account bei uns haben: Einfach kostenfrei registrieren.

Jetzt registrieren!
Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich

Trackbacks / Kommentare
kein Bild hochgeladen Von: Florian Kölsch Zu: Auf die Plätze, gründen, los! 29.08.2007
Hallo,

so ganz kann ich die Meinung nicht teilen:
Klar... es stimmt: Ich frage mich auch häufiger in welchen Communitys ich mich noch anmelden soll - jedoch ist es auch zu erwähnen, dass die hohe Anzahl auch heisst: Ich muss besser sein!

Daher ist doch das "probieren" wenn man eine gute Idee hat richtig.

Es ist die Frage, wie Investoren mit den StartUps umgehen.
Bubble 1.0 war geprägt nicht von sinnlosen StartUps sondern von sinnlosen Investorengeschäften und überschätzung von Gewinnzahlen.
Eine gesunde Wirtschaftlichkeit muss im zentrum eines StartUps stehen.

Das kann man derzeit beobachten: Es wird sinnvoll, bedacht und von Experten investiert.

Und da macht es Freude, einen sich entwickelnden freien Markt zuzuschauen.
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 29.08.2007:

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?