Bitte aktivieren Sie Javascript in ihrem Browser um alle Vorteile von iBusiness nutzen zu können.
In Teil 2 des Webinar-Doppels erfahren Sie anhand von Anwendungsbeispielen aus deutschen Unternehmen, u.a. wie Sie mehr über das kanalübergreifende Kundenerlebnis und über tagesaktuelle Kundenbedürfnisse erfahren.
Kostenlose Anmeldung
Unser Video zeigt, wie Sie auf iBusiness mit Webinaren und Virtuellen Konferenzen schnell, einfach und preiswert zahlreiche hochkarätige B2B-Leads für Ihren Vertrieb generieren können.
Video abrufen

Umfrage: Online-Marketeers fürchten Datenschutzveränderungen

11.03.2014 Die Werbeausgaben im Onlinemarketing sollen zwar weiter ansteigen, doch Online-Marekteers sehen trotzdem einen Wermutstropfen für die Branche: mögliche Datenschutzveränderungen, die ihnen das Geschäft vermiesen. 82 Prozent der Befragten einer Erhebung der Onlinemarketing-Agentur Xpose360 zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser Dienstleister-Dossier einsehen glauben, dass mögliche Datenschutzveränderungen negative Auswirkungen auf die Onlinebranche haben könnten.

Weitere Erkenntnisse der Umfrage unter 80 Onlinemarketing-Experten besagen:
  • 49 Prozent der Befragten sehen die Do-not-Track-Initiative (DNT) als Gefahr für die Onlinebranche. Zwar gibt es hierzu zwischen der Werbeindustrie und dem World Wide Web Consortium (W3C) zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser noch keinen Konsens, dennoch wird DNT von vielen Browsern bereits über die default-Einstellung an Internetseiten übermittelt.
  • Dennoch haben über 53 Prozent der Befragten noch keine Trackingalternativen zum Cookie-Tracking in ihrer eigenen Cookieweiche integriert und vertrauen damit scheinbar noch voll auf die Relevanz des Cookie-Trackings . Dies belegt, dass es bei vielen Online-Unternehmen derzeit noch Nachholbedarf bei der Überprüfung der Cookieweiche und bei der Implementierung von Cookie-Alternativen gibt.
  • Allerdings hat die Umfrage auch gezeigt, dass die Online-Marketer nun für das Thema sensibilisiert sind. Daher wollen sich 66 Prozent in den nächsten 6 Monaten intensiver mit der Thematik Tracking-Alternativen beschäftigen.

(Autor: Verena Gründel-Sauer )

Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich:

Schreiben Sie Ihre Meinung, Erfahrungen, Anregungen mit oder zu diesem Thema. Ihr Beitrag erscheint an dieser Stelle.
Ihr Kommentar: 
Teilen Artikel merken

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?