Bitte aktivieren Sie Javascript in ihrem Browser um alle Vorteile von iBusiness nutzen zu können.
Welche Möglichkeiten Sie als Markenentscheider haben, Ihre Kundenschnittstelle neu zu besetzen.
Whitepaper herunterladen

Weihnachts-Studie: Jeder vierte gehört zu den Last-Minute-Shoppern

07.12.2015 Schlechte Nachricht für Onlinehändler: 24 Prozent der Deutschen gehören zu den Last Minute-Shoppern, die ihre Weihnachtsgeschenke erst nach dem vierten Advent einkaufen. Das spricht für den Präsenzhandel, da manchem das Risiko zu hoch sein dürfte, dass ein online bestelltes Geschenk nicht mehr rechtzeitig ankommt. Das geht aus einer Konsumentenumfrage von Blue Yonder zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser , SaaS-Anbieter von Predictive Analytics, hervor.

 (Bild: blickpixel/Pixabay)
Bild: blickpixel/Pixabay
Die Umfrage zeigt auch, dass sich vier von zehn Weihnachts-Shoppern (39 Prozent) bei der Auswahl ihrer Geschenke vor allem spontan von ihrem Bauchgefühl leiten lassen. Fast jeder Dritte (32 Prozent) der insgesamt mehr als 520 Befragten folgen für ihre Festtagseinkäufe dagegen einem langfristigen Plan. Der Anteil der Schnäppchenjäger ist dagegen verschwindend gering: Nur fünf Prozent achten bei ihren Weihnachtseinkäufen vor allem auf den günstigen Preis.

Zugriff auf das Marktzahlenarchiv

Das Marktzahlen-Archiv ist ein Premium-Service von iBusiness.

mehr erfahren
Die vier Weihnachtsgeschenke-Shopping-Typen
(chart: Blue Yonder)

(Autor: Verena Gründel-Sauer )

Marktzahlen zu diesem Artikel

Weitere Artikel zu diesem Themenbereich:

Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich

Trackbacks / Kommentare
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 07.12.2015:

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?