Das iBusiness-Dossier stellt kostenlos die wichtigsten Analysen für Payment und Checkout im E-Commerce der Zukunft vor.
Hier Themendossier kostenlos abrufen
Der iBusiness Honorarleitfaden ist das Standardwerk für Auftraggeber und Agenturen. Er listet auf 200 Seiten detailliert die bezahlten Preise für sämtliche 87 interaktiven Gewerke.
Leitfaden kaufen

Google gibt Änderungen für Produktsuche bekannt

31.03.11 Der Suchmaschinenbetreiber Google hat für seine Produktsuche Änderungen an den Produkt-Feed-Spezifikationen vorgenommen und bekanntgegeben. Die Änderungen betreffen ausschließlich die Produktsuche und haben keinen Einfluss auf Google Commerce Search sowie AdWords Produkterweiterungen, heißt es im Google Händler-Blog zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser

Für Feeds mit dem Zielland Deutschland, Frankreich, Großbritannien und USA
Ab 3. Mai 2011 werden eindeutige Produkt-IDs erforderliche Attribute und müssen von allen Händlern in Ihren Feeds für alle Produkte angeben werden. Ausnahmen sind die Produkte, die unter die Kategorien Bekleidung und Sonderanfertigungen fallen. Ihr Datenfeed wird auch ohne Angabe dieser erforderlichen Attribute übermittelt werden können. Ihre Produkte werden dann jedoch nicht mehr in den Suchergebnissen der Produktsuche angezeigt.

Versand (erforderlich): Wenn Käufer auf der Suche nach dem besten Angebot sind, ist es wichtig, dass Sie den tatsächlichen Endpreis eines Produktes kennen - inklusive der Versandkosten. Um Käufern den Preisvergleich zu erleichtern, wird die Angabe der Versandkosten für Händler im Merchant Center ab 6. Juni 2011 ein erforderliches Attribut (Attributname: Versand). Sollten Händler nach diesem Datum keine Angaben zu Versandkosten machen, könnten die Feeds abgelehnt werden. In diesem Hilfe Center Artikelerfahren Sie mehr dazu, wie Sie Angaben zum Versand entweder auf Kontoebene oder für einzelne Produkte an Hand des Versand-Attributs integrieren können.

Für Feeds mit dem Zielland USA
Für Feeds mit dem Zielland USA müssen ab dem 6. Juni 2011 für jedes Produkt Angaben zu zuzüglichen Steuern gemacht werden. Außerdem gibt es ein neues Attribut mit dem Sie Sonderangebote in Ihren Feed aufnehmen können. Weitere Informationen zu den neuen Anforderungen in den USA hat Google in dem englischsprachigen Blog veröffentlicht zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser .

(Autor: Susan Rönisch )

Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich

Trackbacks / Kommentare
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 31.03.11:

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?