Worauf kommt es bei Werbe-Content bzw. Spots wirklich an und wie generiert man effizient wirksame Spots & Co. Konkrete Antworten, Tipps & Co. erhalten Sie in diesem Vortrag anhand von Praxisbeispielen.
Jetzt dabei sein
Sie müssen etwas tun: Kunden und Konkurrenz drängen Sie dazu. Aber was ist der nächste Schritt? In dem Vortrag erfahren Sie, wie Sie mithilfe einer »Landkarte« besser durch notwendige Veränderungen in Business und Technologie navigieren.
Hier teilhaben
Unberechenbarer Riese: Was Amazon für 2020 plant
Bild: Amazon

HANDLUNGSRELEVANZ

 
Operativ
Strategisch
Visionär
Technik
Medien
Wirtschaft
 
heute
morgen
übermorgen
Die iBusiness-Handlungsmatrix zeigt, wie langfristig die vorgestellten Aufgaben angegangen werden müssen.
TL;DR
Der Handelsriese Amazon wandelt sich zum Techgiganten. Mit einer Ausrichtung, die vielfach an Google erinnert.
Nicht nur deutsche Traditionsunternehmen wie Neckermann oder Quelle haben völlig unterschätzt, wie ein kleiner Buchhändler aus Seattle seit 1994 seinen Siegeszug im Internet angetreten hat - und die Folgen schmerzhaft zu spüren bekommen. Die gesamte E-Commerce-Branche verfolgt seit Jahren wie hypnotisiert jede Regung des US-Versandhauses. Zunächst als idealistischer Nischenanbieter belächelt, ist das Unternehmen mit einer irrwitzigen Wachstumsstrategie in kürzester Zeit zum weltweit meistbeachteten Händler aufgestiegen.

Was der Händler allerdings genau treibt, welche Pläne er hat, welcher Strategie er folgt, ist selten zu durchschauen. Zu erratisch scheinen die unzähligen Versuche, zu kurzfristig die Ziele, als dass sich eine langfristige Strategie ausmachen ließe. Gar nicht unwahrscheinlich, dass es diese langfristige Strategie nicht gibt, wie manche Beobachter zu wissen meinen. Statt dessen gibt Amazon-Chef Jeff Bezos eine grobe Richtung vor - und lässt viel ausprobieren. Die erfolgreichen Konzepte bleiben - und machen schließlich die Firma aus.

Fakt ist jedenfalls, dass Bezos überaus erfolgreich ist. Allein zwischen 2010 und 2018 stieg der Umsatz von Amazon um durchschnittlich 29 Prozent jährlich von 25,7 Milliarden Euro auf 197,4 Milliarden Euro.

Zugriff auf das Marktzahlenarchiv

Das Marktzahlen-Archiv ist ein Premium-Service von iBusiness.

mehr erfahren


Jeff Bezos ließ für diese Erfolgsgeschichte aber nicht nur die Konkurrenz bluten. Auch die eigenen Anteilseigner mussten es jahrela

Diesen Artikel weiterlesen?

Für Ihre Registrierung erhalten Sie ein Kontingent von fünf kostenfreien Abrufen für Premium-Analysen. Jeden Kalendermonat erhalten Sie zudem einen weiteren kostenfreien Abruf. Wenn Sie noch keinen Account bei uns haben: Einfach kostenfrei registrieren.

Jetzt registrieren!
Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich:

kein Bild hochgeladen
Von: Till de Boer
Am: 13.02.2020

Zu: Unberechenbarer Riese: Was Amazon für 2020 plant

Interessant wäre doch mal eine Graphik mit den Jahresüberschüssen / Verlusten der Jahre ab Anfang 1994, können Sie entsprechende Zahlen zeigen ?
Schreiben Sie Ihre Meinung, Erfahrungen, Anregungen mit oder zu diesem Thema. Ihr Beitrag erscheint an dieser Stelle.
Ihr Kommentar: 
Teilen Artikel merken

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?