Erfolgs-Stories und Best Practise über den Katalog als Touchpoint im E-Commerce
Jetzt kostenlos vorregistrieren
Jetzt verfügbar: Die umfassende iBusiness-Studie für das nächste Vierteljahrhundert
Hier bestellen

Wegen NSA: Microsoft plant Transparenz-Zentrum

04.02.2014 Microsoft reagiert auf die NSA-Spähaffäre und kündigt an, in Brüssel ein Transparenz-Zentrum zu eröffnen. In seinem Blog zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser beschreibt Matt Thomlinson'Matt Thomlinson' in Expertenprofilen nachschlagen , Vice President von Microsoft Security, dass das Unternehmen Regierungsmitarbeitern Zugang zum Microsoft-Quellcode eröffnen will. Sie sollen sich selbst von der Integrität überzeugen können und davon, dass es keine Hintertürchen für unbefugten Zugriff - zum Beispiel durch Geheimdienste - gibt. Das Center soll noch Ende 2014 eröffnet werden.

(Autor: Verena Gründel-Sauer )

Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich

In diesem Beitrag genannt:

Personen: Matt Thomlinson
Firmen und Sites: technet.com
Trackbacks / Kommentare
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 04.02.2014:

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?