Bitte aktivieren Sie Javascript in ihrem Browser um alle Vorteile von iBusiness nutzen zu können.
Wer wird der Marketingkopf 2020? Wählen Sie Ihren Favoriten und gewinnen Sie eine Woche (elektrisch) Jaguar fahren und weitere wertvolle Preise im Wert von über 5.000 Euro.
Hier Marketingkopf 2020 wählen
Erfahren Sie Insights, wie Sie erfolgreich mit einer individuellen Marktplatz- und Marketingstrategie die Online-Konsumenten auf den relevanten Kanälen erreichen.
zum Programm der Virtuellen Konferenz

Online-Tourismus: Eigene Homepage für Veranstalter wichtiger als Portale und Facebook

09.03.2016 Reiseanbieter nutzen verstärkt das Internet, um ihre Angebote an den Kunden zu bringen - und immer häufiger Social Media. Das zeigt eine repräsentative Befragung von 103 Geschäftsführern und Vorständen aus der Tourismusbranche, die der Digitalverband Bitkom zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser in Auftrag gegeben hat.

 (Bild: Jazz Guy)
Bild: Jazz Guy
Bild: Jazz Guy unter Creative Commons Lizenz by-sa
  • Demnach sagen 96 Prozent: Die Vermarktung unserer Angebote erfolgt hauptsächlich online. Die wichtigsten Kanäle sind dabei für 97 Prozent die unternehmenseigene Website und der eigene Online-Shop.
  • Buchungsplattformen wie Booking.com zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser oder HRS zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser haben für 75 Prozent der Befragten eine sehr hohe oder eher hohe Bedeutung für die Werbung und das Marketing in ihrem Unternehmen.
  • An dritter Stelle folgen soziale Medien wie Facebook zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser und Twitter zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser mit 46 Prozent.
  • Eher traditioneller Online-Werbung wie Bannern oder Pop-ups messen 43 Prozent der Befragten hohe Bedeutung bei.
  • Und immerhin 13 Prozent halten private Reiseblogs für wichtig.
Auch die Kunden suchen und buchen zunehmend digital: Laut einer aktuellen Verbraucherbefragung im Auftrag des Bitkom findet gut jeder dritte Internetnutzer (34 Prozent) online Inspirationen zu neuen Reisezielen. Fast jeder zweite Befragte (45 Prozent) gibt an, dass das Internet für ihn bei der Reiseplanung unverzichtbar ist. Und 8 von 10 (80 Prozent) Internetnutzern haben schon mal Flüge, Hotels oder Mietwagen online gebucht.

Unter den klassischen Werbe- und Marketingtools haben Reisekataloge und Reiseprospekte die größte Bedeutung. 46 Prozent der Befragten halten sie für sehr oder eher bedeutsam. Für ein Drittel der Unternehmen (33 Prozent) hat auch die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit eine sehr hohe oder eher hohe Bedeutung, wenn es um die Vermarktung ihrer Angebote geht. Immerhin 30 Prozent der Unternehmen halten außerdem Messen und andere Events für wichtig. Klassische Werbung mittels Printanzeigen oder Hörfunkspots hat noch für jedes fünfte (20 Prozent) Unternehmen eine sehr hohe oder eher hohe Bedeutung.

(Autor: Sebastian Halm )

Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich

Trackbacks / Kommentare
Ihr Kommentar:
Schreiben Sie Ihre Meinung, Erfahrungen, Anregungen mit oder zu diesem Thema. Ihr Beitrag erscheint an dieser Stelle.
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 09.03.2016:

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?