In diesem Management-Webinar erfahren Entscheider, wie Sie sich gegen alle Widerstände im Unternehmen durchsetzen.
Zu Programm und Anmeldung
Das Standardwerk: Formulare zur detaillierten Planung und aktive Steuerung der Kosten in Online- und Multimedia-Projekten. Für Agenturen, Freelancer, Publisher und Shopbetreiber. Hier bestellen

Vier von zehn Deutschen wollen den Kühlschrank einkaufen lassen

28.09.17 40 Prozent aller deutschen Konsumenten würden es begrüßen, wenn ein intelligentes Haushaltsgerät, beispielsweise ein Kühlschrank, in ihrem Namen Einkäufe tätigen würde. Das Land ist in dieser Hinsicht gespalten: Ebenfalls 40 Prozent der Befragten gaben zu, dass sie sich nicht wohl dabei fühlen würden, ihren Geräten ein solches Maß an Autonomie zu gestatten.

 (Bild: Samsung)
Bild: Samsung
Immer mehr Konsumenten begrüßen das Potenzial verbundener Geräte, doch bezüglich Datensicherheit und Privatsphäre bleiben große Bedenken. Die Forschungen von Worldpay haben ergeben, dass 70 Prozent der deutschen Konsumenten befürchten, Gerätehersteller könnten ihre persönlichen Daten preisgeben und die Geräte könnten gehackt werden.

Die Begeisterung im Land für intelligente Technologien befindet sich aktuell an einem Wendepunkt, weshalb es Aufgabe der Unternehmen ist, das Vertrauen der Konsumenten zu stärken, indem ihnen Kontrolle über ihre Geräte gegeben wird. 46 Prozent der Deutschen geben an, sie seien eher bereit, intelligente Geräte zu akzeptieren, wenn sie selbst die Regeln festsetzen können, was zu welchem Zeitpunkt gekauft wird.

Die Untersuchung wurde im Auftrag von Payment-Dienstleister Worldpay zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser Dienstleister-Dossier einsehen vom Forschungsinstitut Opinium im Juni 2017 erstellt - dabei gab es Umfragen unter Nutzern weltweit, darunter 2.000 Deutsche.

(Autor: Sebastian Halm )

Trackbacks / Kommentare
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 28.09.17:

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?