E-Commerce, Onlinemarketing, Kundennutzung: SAP dringt in Galaxien vor, von denen man bisher kaum zu träumen gewagt hat. Das Webinar zeigt, was Tech-Entscheider über das aktuelle SAP C/4HANA wissen müssen.
Zum Programm des Webinars
Erfolgs-Stories und Best Practise über den Katalog als Touchpoint im E-Commerce
Jetzt kostenlos vorregistrieren

ITU: Internetzugänge weltweit stagnieren

01.08.2017 Weltweit sind 47,1 Prozent der Menschen sind online. Während der Anteil in Europa nur noch unwesentlich steigt, geht er in Afrika sogar noch zurück.

 (Bild: Leslie McBride (USAID))
Bild: Leslie McBride (USAID)
Der Anteil der Internetnutzer an der Gesamtbevölkerung weltweit stagniert laut einem Bericht der UN-Telecom-Organisation ITU zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser . Wie im vergangenen Jahr gehen in diesem Jahr 47,1 Prozent der Menschen online. In Europa stieg der Anteil den Schätzungen zufolge nur unwesentlich von 79,1 auf 79,5 Prozent. Eine Rückgang gab es dagegen in n Afrika, wo der Anteil der Internetnutzer von 25,1 auf 21,8 Prozent sankt. Grund könnte sein, dass das Bevölkerungswachstum größer ist als die Zunahme an Internetzugängen, erklärte die ITU.

Unter den 15 bis 24-Jährigen ist die Internetnutzung deutlich verbreiteter als in der Gesamtbevölkerung: In Europa sind es 95,7 Prozent, in Afrika immerhin 40,3 Prozent. Insgesamt sind 830 Millionen Menschen in diesem Alter online, 40 Prozent davon leben in China und Indien.

(Autor: Dominik Grollmann )

Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich

Tags: [bisher keine Tags]
Trackbacks / Kommentare
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 01.08.2017:

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?