Zukunftstragende Konzepte für Digital Businesses, die die Customer Experience fördern und gleichzeitig Kundenvertrauen ausbauen.
Zur Virtuellen Konferenz 'Dialogmarketing 2018'
Lösungsansätze von der Datenbereinigung bis zur Anreicherung und Vorschläge, wie neue Kunden letztendlich gewonnen und betreut werden können.
Zur Virtuellen Konferenz 'Dialogmarketing 2018'

Springer steigert Gewinn um 61 Prozent

21.07.10 Im ersten Halbjahr des Geschäftsjahres 2010 erreichte die Axel Springer AG zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser auf Basis vorläufiger Zahlen ein Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen von 261,2 Millionen Euro. Das EBITDA lag damit 61 Prozent über dem entsprechenden Vorjahreswert von 162,3 Millionen Euro. Der Konzernumsatz stieg im gleichen Zeitraum um 8,7 Prozent auf 1.364,3 Millionen Euro. Das anhaltend dynamische Wachstum des Segments Digitale Medien trug weiterhin maßgeblich zu diesem Anstieg bei.

Sofern die positiven Marktimpulse auch im zweiten Halbjahr anhalten, hält der Vorstand ein EBITDA in der Größenordnung des Rekordwertes aus dem Geschäftsjahr 2008 (486,2 Millionen Euro) für erreichbar. Zuletzt hatte Axel Springer lediglich einen Anstieg des Konzern-EBITDA gegenüber dem Vorjahr (333,7 Millionen Euro) um deutlich mehr als zehn Prozent in Aussicht gestellt. Beim Umsatz rechnet der Vorstand für das Geschäftsjahr 2010 ebenfalls mit einem deutlichen Anstieg.

(Autor: Susan Rönisch )

Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich

Trackbacks / Kommentare
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 21.07.10:

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?