Bitte aktivieren Sie Javascript in ihrem Browser um alle Vorteile von iBusiness nutzen zu können.
Erfahren Sie, wie eine nutzerfreundliche, barrierefreie Ausgestaltung von Touchpoints entlang der Customer Journeys aussehen kann und welche digitalen Tools und Projektmethoden Marketingverantwortliche dabei unterstützen.
Kostenlose Anmeldung
Unser Video zeigt, wie Sie auf iBusiness mit Webinaren und Virtuellen Konferenzen schnell, einfach und preiswert zahlreiche hochkarätige B2B-Leads für Ihren Vertrieb generieren können.
Video abrufen

Smartphones werden verstärkt als EBook-Lesegeräte genutzt

12.03.2014 Laut Bitkom zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser nutzen sechs von zehn EBook-Konsumenten ihr Smartphone als Lesegerät. Mehr als jeder siebte Leser (13 Prozent) digitaler Bücher in Deutschland greift täglich zum Smartphone, um darauf zu lesen. Weitere 15 Prozent nutzen es hierfür mehrmals in der Woche. Besonders jüngere EBook-Nutzer und Frauen setzen auf das Smartphone: Von den 14- bis 29-Jährigen greift mehr als jeder fünfte (21 Prozent) täglich zum Lesen zu seinem Mobiltelefon. Im Vergleich zu männlichen EBook-Nutzern (neun Prozent) greifen fast doppelt so viele Frauen täglich auf das Smartphone als Lesegerät zurück (16 Prozent).

Den Bitkom-Zahlen nach ist bei Lesern digitaler Bücher belletristische Literatur am beliebtesten. Knapp drei Viertel der EBook-Nutzer (73 Prozent) lesen zumindest hin und wieder einen Roman in digitaler Form. Auf dem zweiten Platz folgen Reiseführer (38 Prozent) noch vor Ratgebern (32 Prozent) und Lehrbüchern, beziehungsweise wissenschaftlicher Literatur (30 Prozent).

 (Bild: Bitkom)
Bild: Bitkom

(Autor: Susan Rönisch )

Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich:

Schreiben Sie Ihre Meinung, Erfahrungen, Anregungen mit oder zu diesem Thema. Ihr Beitrag erscheint an dieser Stelle.
Ihr Kommentar: 
Teilen Artikel merken

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?