Der iBusiness Honorarleitfaden ist das Standardwerk für Auftraggeber und Agenturen. Er listet auf 200 Seiten detailliert die bezahlten Preise für sämtliche 87 interaktiven Gewerke.
Hier kaufen
Das iBusiness-Dossier stellt kostenlos die wichtigsten Entwicklungen für den E-Commerce der Zukunft vor - von Chatbots und Künstlicher Intelligenz bis zu Internet der Dinge und agilem Marketing.
Hier kostenlos abrufen
Die Zukunftstrends der Kundenbindung: Wieso das Prinzip Apple scheitern muss
Bild: Pixabay / Public Domain

Die Zukunftstrends der Kundenbindung: Wieso das Prinzip Apple scheitern muss

Die Zukunft der Kundenbindung liegt außerhalb der Walled Gardens: Freiwilligkeit ersetzt den Lock-in, Ver-bundenheit die Ge-bundenheit. Die Chance für Shops und Marken - denn sie können das besser als Apple und Amazon.

Diesen Artikel weiterlesen?

Für Ihre Registrierung erhalten Sie ein Kontingent von fünf kostenfreien Abrufen für Premium-Analysen. Jeden Kalendermonat erhalten Sie zudem einen weiteren kostenfreien Abruf. Wenn Sie noch keinen Account bei uns haben: Einfach kostenfrei registrieren.

Jetzt registrieren!
Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich

In diesem Beitrag genannt:

Trackbacks / Kommentare
kein Bild hochgeladen Von: Ulf Froitzheim, UJF.biz Zu: Die Zukunftstrends der Kundenbindung: Wieso das Prinzip Apple scheitern muss 11.09.13
Auch wenn man es immer wieder liest: Es stimmt nicht, dass man bei iTunes gekaufte Musik verliert, wenn man auf andere Hardware umsteigt. Es stimmte noch nie. Anfangs musste man allerdings zuerst eine CD brennen, um deren Inhalt dann erneut im Modus "Importieren als MP3" auf den Computer zu laden. Seit vielen Jahren bekommt man aber bei iTunes ungeschützte Formate, mp3 und DRM-freies m4a. Das Customer Lock-In bei Apple beschränkt sich auf die Apps (iPhone/iPad) und bestimmte Anwendungsprogramme (Mac; besonders prohibitiv: Adobe Creative Suite). Außerdem muss man sich bei einer Migration die Arbeit machen, Keynote-Präsentationen zu öffnen und im ppt-Format neu zu speichern. That's it.
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 11.09.13:

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?