Bitte aktivieren Sie Javascript in ihrem Browser um alle Vorteile von iBusiness nutzen zu können.
Erfahren Sie in diesem Webinar welche Fallstricke Sie vermeiden sollten und wie Sie künstliche Intelligenz erfolgreich dazu einsetzen, Ihre Konversionsrate nachhaltig zu steigern.
Zum Programm des Webinars
Auf dem Weg zur perfekten Personalisierung sollte man sich von Bauchentscheidungen trennen und stattdessen datenbasierte Personalisierungs-Strategien weiterentwickeln. Unser Webinar zeigt Ihnen fünf Methoden, die jede KI-Strategie erfolgreicher machen.
Zum Programm des Webinars

Fort- und Weiterbildungsangebote für Telemedizin und Telematik gefordert

23.09.2011 Auf dem Fachkongress IT-Trends Medizin/Health Telematics zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser in Essen stellte die Deutsche Gesellschaft für Medizinische Informatik, Biometrie und Epidemiologie e.V. (GMDS) zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser ihr Positionspapier "Qualifizierung für Telemedizin und Telematik" vor. In dem Papier, das sich an Politik und medizinische Fachgesellschaften richtet, fordert die GMDS die Entwicklung gezielter Fort- und Weiterbildungsangebote für Telemedizin und Telematik. Dies teilt das ZTG Zentrum für Telemedizin im Gesundheitswesen GmbH zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser Dienstleister-Dossier einsehen , das die klaren Positionen begrüßt und ihre Fortbildungsangebote verstärkt daran ausrichten will.

Der demographische Wandel wirft bereits heute seinen Schatten voraus. Um die Balance von steigenden Kosten und wachsenden Qualitätsansprüchen im Gesundheitswesen auch in Zukunft wahren zu können, stellen Telematik und Telemedizin wichtige Ressourcen dar, heißt es in der Mitteilung.

Aus diesem Grund hat sich die Arbeitsgruppe Telemedizin der GMDS mit dem praktischen Einsatz von Telemedizinsystemen beschäftigt. Die oftmals sektorübergreifenden Kooperationen im Rahmen telemedizinischer Projekte erfordern eine reibungslose interdisziplinäre Zusammenarbeit. Dies führe zu veränderten Anforderungen bei den beteiligten Berufsgruppen im Gesundheitswesen, so die ZTG.

Dem daraus entstehenden Qualifizierungsbedarf muss frühzeitig begegnet werden, damit Telematik und Telemedizin souverän und effektiv in bestehende Arbeitsabläufe integriert werden können. Ärztinnen und Ärzte benötigen einen Überblick über gängige Kommunikationslösungen und insbesondere datenschutzrechtliche Regelungen. Die Bereiche Telematik und Telemedizin sollten fester Bestandteil der ärztlichen Ausbildung werden, teilt die ZTG weiter mit. Medizinisches und pflegerisches Fachpersonal muss in das papierlose, einrichtungs- und sekorübergreifende Datenmanagement eingeführt werden. IT-Spezialistinnen und -Spezialisten müssen ihre Kenntnisse nationaler und internationaler Standards ausweiten, um Interoperabilität und Zukunftsfähigkeit von Entwicklungen sicherzustellen.

(Autor: Markus Howest )

Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich

Trackbacks / Kommentare
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 23.09.2011:

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?