Für Notebook oder Briefkasten. Smartphone oder Tablet. Tasche oder Zigarettenschachtel: 10er Set für alle Digitalen zum Haltung zeigen gegen Rassismus. Hier ordern
Der iBusiness Honorarleitfaden ist das Standardwerk für Auftraggeber und Agenturen. Er listet auf 200 Seiten detailliert die bezahlten Preise für sämtliche 87 interaktiven Gewerke.
Leitfaden kaufen

Urteil: Gesponserte Pressetexte müssen mit "Anzeige" gekennzeichnet werden

10.02.14 Der Hinweis "sponsored by" reicht nicht aus: Presseunternehmen müssen einen von einem Unternehmen bezahlten redaktionellen Beitrag in einer Zeitung deutlich mit dem Begriff "Anzeige" kennzeichnen. Dies entschied der Bundesgerichtshofs zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser in einem Urteil vom 6. Februar 2014 (I ZR 2/11 ­ GOOD NEWS II)-

Zur Begründung sagte der BGH: Das strikte Gebot der Kenntlichmachung von Anzeigen wird verletzt, wenn der präzise Begriff der "Anzeige" vermieden und stattdessen ein unscharfer Begriff gewählt wird. Die Kennzeichnung der Beiträge mit den Wörtern "sponsored by" reicht daher zur Verdeutlichung des Anzeigencharakters der Veröffentlichungen nicht aus.

(Autor: Verena Gründel-Sauer )

Trackbacks / Kommentare
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 10.02.14:

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?