Bitte aktivieren Sie Javascript in ihrem Browser um alle Vorteile von iBusiness nutzen zu können.
Erfahren Sie, wie eine nutzerfreundliche, barrierefreie Ausgestaltung von Touchpoints entlang der Customer Journeys aussehen kann und welche digitalen Tools und Projektmethoden Marketingverantwortliche dabei unterstützen.
Kostenlose Anmeldung
Unser Video zeigt, wie Sie auf iBusiness mit Webinaren und Virtuellen Konferenzen schnell, einfach und preiswert zahlreiche hochkarätige B2B-Leads für Ihren Vertrieb generieren können.
Video abrufen
Dynamic Printing: Jeder Katalog ein Unikat
Bild: kaboompics / pixabay.com

HANDLUNGSRELEVANZ

 
Operativ
Strategisch
Visionär
Technik
Medien
Wirtschaft
 
heute
morgen
übermorgen
Die iBusiness-Handlungsmatrix zeigt, wie langfristig die vorgestellten Aufgaben angegangen werden müssen.
TL;DR
Mit Programmatic Printing lassen sich Kataloge und Prospekte trotz Massenauflage individuell gestalten.
Wer dem Kunden bietet, was er sehen will, bekommt Aufmerksamkeit. Dieser simple Zusammenhang funktioniert universell - ganz gleich, ob es sich um Online-, Out-of-Home- oder Print-Medien handelt.

Allerdings ließen sich bislang ausschließlich Online-Medien in großen Mengen individualisieren. Für Print galten dagegen die Regeln konventioneller Massenkommunikation. Doch die Lage hat sich gewandelt: Dank neuer Druckverfahren wie dem High-Speed-Inkjet spielt es kaum noch eine Rolle, ob ein Prospekt - wie bisher - nach einer fixen Vorlage gedruckt wird, oder ob 40.000 Unikate entstehen.

Damit haben sich die Regeln grundlegend geändert: "Auch in Print besteht die Kunst inzwischen darin, eine maßgeschneiderte Kommunikation anzubieten", stellt Johannes van de Loo 'Johannes van de Loo' in Expertenprofilen nachschlagen , Chef des Rheinbergers Beratungsunternehmens Smartcom zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser , fest. Seine Firma ist als Individualisierungs- und Prozessspezialist für Kundenkommunikation ganz besonders auf die Anforderungen im Bereich des Programmatic Printing ausgerichtet. Das Portfolio reicht von der Strategieberatung bis zur Realisierung der operativen Umsetzung.

Renaissance des Print-Katalogs

Für Digitalmarketer bietet sich die Chance, ihre Kommunikation auf einen neuen Kanal auszudehnen. Die Technik ist bereits erprobt: Modeversender triggern ihre Kunden regelmäßig über Print-Mailings in fünfstelligen Auflagen, verschicken dabei aber keinen Standardprospekt, sondern produzieren für jeden Kunden eine individuelle Version. Dabei werden nicht nur die Produkte ausgetauscht und an die Interessen der Kunden an

Diesen Artikel weiterlesen?

Für Ihre Registrierung erhalten Sie ein Kontingent von fünf kostenfreien Abrufen für Premium-Analysen. Jeden Kalendermonat erhalten Sie zudem einen weiteren kostenfreien Abruf. Wenn Sie noch keinen Account bei uns haben: Einfach kostenfrei registrieren.

Jetzt registrieren!
Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich:

In diesem Beitrag genannt:

Tags:
bisher keine Tags vorhanden
Schreiben Sie Ihre Meinung, Erfahrungen, Anregungen mit oder zu diesem Thema. Ihr Beitrag erscheint an dieser Stelle.
Ihr Kommentar: 
Teilen Artikel merken

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?