Bitte aktivieren Sie Javascript in ihrem Browser um alle Vorteile von iBusiness nutzen zu können.
Je besser die Informationsbedürfnisse des Kunden bedient werden, desto höher steigen die Chancen auf neue Leads und somit mehr Umsatz. Erfahren Sie in diesem Webinar u.a. wie Sie die Customer Experience im Sinne der Kundenerfahrungen gestalten.
Jetzt kostenlos anmelden
Unser Video zeigt, wie Sie auf iBusiness mit Webinaren und Virtuellen Konferenzen schnell, einfach und preiswert zahlreiche hochkarätige B2B-Leads für Ihren Vertrieb generieren können.
Video abrufen

RIM kann Verluste verringern

28.09.2012 Der Blackberry-Hersteller RIM zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser hat sich leicht erholt. Im zweiten Quartal konnte der kanadische Smartphone-Hersteller seine Verluste im Vergleich zum ersten Quartal verringern. Zudem stieg der Umsatz leicht an. So berichtet die Financial Times Deutschland zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser .

Unterm Strich fuhr RIM ein Minus von 235 Millionen US-Dollar ein, im Quartal zuvor lag der Verlust noch bei 518 Millionen US-Dollar. Der Umsatz erholte sich leicht um zwei Prozent auf 2,9 Milliarden US-Dollar. Die Kanadier verkauften in den vergangenen drei Monaten 7,4 Millionen Smartphones, während Apple alleine an den ersten drei Verkaufstagen seines neuen iPhone 5 mehr als fünf Millionen Stück abgesetzte.

(Autor: Markus Howest )

Schreiben Sie Ihre Meinung, Erfahrungen, Anregungen mit oder zu diesem Thema. Ihr Beitrag erscheint an dieser Stelle.
Ihr Kommentar: 
Teilen Artikel merken

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?