Bitte aktivieren Sie Javascript in ihrem Browser um alle Vorteile von iBusiness nutzen zu können.
Welche Chancen und Vorteile bringt die Digitalisierung von Sales, Service, Marketing und Commerce im Mittelstand? Fakten, Beispiele und Best Practices diskutiert von Fachexperten aus dem Mittelstand.
Kostenlose Anmeldung
Unser Video zeigt, wie Sie auf iBusiness mit Webinaren und Virtuellen Konferenzen schnell, einfach und preiswert zahlreiche hochkarätige B2B-Leads für Ihren Vertrieb generieren können.
Video abrufen
So geht's: Wie Shops ihre Produktdaten zum Verkaufsturbo machen
Bild: Screenshot: iBusiness

HANDLUNGSRELEVANZ

 
Operativ
Strategisch
Visionär
Technik
Medien
Wirtschaft
 
heute
morgen
übermorgen
Die iBusiness-Handlungsmatrix zeigt, wie langfristig die vorgestellten Aufgaben angegangen werden müssen.
Was zu tun ist:
Heute: Datengetriebene Kampagnen verstehen
Morgen: Kampagnen-Ziele definieren
Übermorgen: Kampagnen erfolgreich optimieren
Wenn es um die Vermarktung von Shop-Sortimenten geht, nutzen Retailer gerne Buzzwords wie "Omnichannel" und "Multichannel". Wirft man einen Blick auf das Management und die Aussteuerung der dahinterstehenden Marketing-Maßnahmen, dann erfolgen diese oftmals jedoch nur unidirektional. Wer mit Datenfeed-Kampagnen bei Google Shopping, Amazon, Preissuchmaschinen oder Produktportalen Erfolge feiern will, braucht jedoch eine 360°- Sicht auf Sortiment, Performance-Daten und deren zeitliche Entwicklung.

3D: Kampagnenziele richtig formulieren

Um Datenfeed-Kampagnen zielorientiert steuern und bewerten zu können, müssen Shop-Manager ihre Ziele klar formulieren. Eine Orientierung für die Formulierung von Zielen bietet der Conversion-Funnel: Vom initialen Klick in den Shop bis zur finalen Conversion müssen auf jeder Stufe des Funnels Ziele definiert werden, die auf das übergeordnete Unternehmensziel einzahlen. Die simple Definition von Zielgrößen in Form von generalisierenden KPIs, wie beispielsweise "Warenkorb um 15 Prozent steigern" ist für die Steuerung von Datenfeed-Kampagnen nicht ausreichend. Es bedarf einer mehrdimensionalen Betrachtungsweise in Bezug auf die Dimensionen Zeit, Sortiment und Kanal. Das heißt konkret: "Welches Ziel soll in welchem Zeitraum, für welches Sortiment, in welchem Kanal erreicht werden?". Die granulare Formulierung von Teil-Zielen und das Hereinzoomen in die aktuelle Kampagnen-Performance ermöglichen später eine präzise Auswertung

Diesen Artikel weiterlesen?

Für Ihre Registrierung erhalten Sie ein Kontingent von fünf kostenfreien Abrufen für Premium-Analysen. Jeden Kalendermonat erhalten Sie zudem einen weiteren kostenfreien Abruf. Wenn Sie noch keinen Account bei uns haben: Einfach kostenfrei registrieren.

Jetzt registrieren!
Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich:

Schreiben Sie Ihre Meinung, Erfahrungen, Anregungen mit oder zu diesem Thema. Ihr Beitrag erscheint an dieser Stelle.
Ihr Kommentar: 
Teilen Artikel merken

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?