Bitte aktivieren Sie Javascript in ihrem Browser um alle Vorteile von iBusiness nutzen zu können.
Unser Webinar zeigt Ihnen, wie Sie Kundendaten optimaler nutzen können, um Warenkörbe zu füllen und Conversions zu erzielen.
Kostenlose Anmeldung
Unser Video zeigt, wie Sie auf iBusiness mit Webinaren und Virtuellen Konferenzen schnell, einfach und preiswert zahlreiche hochkarätige B2B-Leads für Ihren Vertrieb generieren können.
Video abrufen
Schritt für Schritt: So etablieren Sie ein aktives Preismanagement
Bild: stux/Pixabay
Entscheidend ist ein aktives, marktkonformes Preismanagement, mit dem Akteure unabhängig von ihrer Branche flexibel auf Marktänderungen reagieren können und der Konkurrenz damit immer einen Schritt voraus sind.

Verleihen Sie Ihren Maßnahmen mehr Dynamik

Auch im Pricing ist Kundenzentrierung ein Erfolgsgarant. Im Idealfall des aktiven Preismanagements werden Artikel zu den Preisen verkauft, die der individuellen Zahlungsbereitschaft des Konsumenten entsprechen und eine Mindestmarge erfüllen. Damit dieses Modell funktioniert, müssen folgende drei Faktoren einbezogen werden:
  • Kaufsituation des Konsumenten
  • Kostenstruktur des Unternehmens
  • Marktumfeld
Im Gegensatz zur Situation des Käufers, die oft unbekannt ist und nur durch eine umfassende Kunden- bzw. Datenanalyse ersichtlich wird, liegen zur eigenen Kostenstruktur und dem Marktumfeld klare Kennzahlen vor. Diese müssen gesammelt und stets intelligent verwertet werden, damit Sie Ihre Preise im Hinblick auf Markt und Marge optimal setzen können.

In nur fünf Schritten zum aktiven Preismanagement

Schöpfen Sie Ihr Potenzial aus: Segmentieren Sie Ihr Sortiment und setzen Sie bei einzelnen Artikelgruppen gezielt die passenden Treiber ein. Die folgenden fünf Schritte dienen als Orientierung, um ein aktives Preismanagement einzuführen, bessere Margen zu erzielen, wettbewerbsfähig zu bleiben und in der Lage zu sein, die Preise entsprechend Ihrer Kundenbedürfnisse anzupassen.

1. Schritt: Die Fokus-Liste
Zunächst wird eine Auswahl jener Artikel getroffen, die den größten Effekt auf den Unternehmenserfolg haben. Diese sind für das aktive Preismanagement bestimmt.


Vorgehen:
Sortieren Sie die Artikel nach Umsatz und wählen Sie die Top-Artike

Diesen Artikel weiterlesen?

Für Ihre Registrierung erhalten Sie ein Kontingent von fünf kostenfreien Abrufen für Premium-Analysen. Jeden Kalendermonat erhalten Sie zudem einen weiteren kostenfreien Abruf. Wenn Sie noch keinen Account bei uns haben: Einfach kostenfrei registrieren.

Jetzt registrieren!
Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich:

Schreiben Sie Ihre Meinung, Erfahrungen, Anregungen mit oder zu diesem Thema. Ihr Beitrag erscheint an dieser Stelle.
Ihr Kommentar: 
Teilen Artikel merken

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?