Der iBusiness Honorarleitfaden ist das Standardwerk für Auftraggeber und Agenturen. Er listet auf 200 Seiten detailliert die bezahlten Preise für sämtliche 87 interaktiven Gewerke.
Leitfaden kaufen
Das Standardwerk: Formulare zur detaillierten Planung und aktive Steuerung der Kosten in Online- und Multimedia-Projekten. Für Agenturen, Freelancer, Publisher und Shopbetreiber. Hier bestellen
Google will bezahlte Links ausbremsen
Bild: Rainer Sturm/pixelio.de

Google will bezahlte Links ausbremsen

Es ist ein gut gehütetes SEO-Geheimnis: Der Handel mit bezahlten oder gemieteten Links zur Optimierung von Webseiten im Google-Ranking. Der Suchmaschinenbetreiber sieht den Handel nicht gern - und arbeitet nun an einem Tool dagegen. Die Szene zittert.

Diesen Artikel weiterlesen?

Für Ihre Registrierung erhalten Sie ein Kontingent von fünf kostenfreien Abrufen für Premium-Analysen. Jeden Kalendermonat erhalten Sie zudem einen weiteren kostenfreien Abruf. Wenn Sie noch keinen Account bei uns haben: Einfach kostenfrei registrieren.

Jetzt registrieren!
Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich

In diesem Beitrag genannt:

Trackbacks / Kommentare
Jens Jürgen Korff Von: Jens Jürgen Korff Expertenprofil , korffTEXT Relation Browser Zu: Google will bezahlte Links ausbremsen 17.11.2010
Mal eine Frage zu dem Bildmotiv: Wo ist der Bezug zum Thema? Ein Auto, das nach links blinkt, illustriert das Thema "bezahlte Links"? Oder sollen die Regentropfen auf der Scheibe das Wort "austrocknen" illustrieren?

Sitzt da ein Automat in der Redaktion, der stumpf nach Schlüsselwort Bilder Artikeln zuordnet?
Daniel Treplin Von: Daniel Treplin Expertenprofil , HighText Verlag Relation Browser Zu: Google will bezahlte Links ausbremsen 18.11.2010
Also ich sehe da keinen Blinker links, sondern eher die Bremsleuchten vom Linkstau auf dem Ranking-Schnellweg, wenn es nach Google geht.
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 17.11.2010:

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?