Zukunftstragende Konzepte für Digital Businesses, die die Customer Experience fördern und gleichzeitig Kundenvertrauen ausbauen.
Zur Virtuellen Konferenz 'Dialogmarketing 2018'
Lösungsansätze von der Datenbereinigung bis zur Anreicherung und Vorschläge, wie neue Kunden letztendlich gewonnen und betreut werden können.
Zur Virtuellen Konferenz 'Dialogmarketing 2018'

Telekom schafft T-Home und T-Mobile ab

01.03.10 Die Deutsche Telekom zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser Dienstleister-Dossier einsehen gab auf der CeBIT zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser bekannt, ihre Marken T-Home zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser und T-Mobile zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser ab April 2010 abzuschaffen.

 (Bild: Deutsche Telekom)
Bild: Deutsche Telekom
Hintergrund ist die Zusammenlegung des Mobilfunk- und Festnetz-Geschäftes des Telefonkonzern. Zukünftig will man sich nur noch auf die Marke T konzentrieren.

Man wolle nur noch unter dem Signet "T" präsent sein, erklärte Deutschland-Chef van Damme:"Wir werden in Deutschland nur noch eine Angebotsmarke haben."
Damit sollen den Kunden die Orientierung erleichtert werden. "Wir bringen die Produkte zusammen und werden mehr und mehr integrierte Lösungen haben", sagte er. Die Telekom setzt damit nun auch nach außen die im Vorjahr eingeleitete Zusammenlegung ihrer Festnetz- und Mobilfunksparte um. Einzig die Geschäftskunden-Sparte T-Systems wird ihren Namen behalten, da sie kaum Kontakt mit Endkunden hat.

(Autor: Susan Rönisch )

Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich

Trackbacks / Kommentare
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 01.03.10:

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?