Hersteller und Händler die am Markt erfolgreich sein wollen, müssen in der Lage sein, Ihre Produktdaten standardisiert zur Verfügung zu stellen. Erfahren Sie, u.a. welche Vor- und Nachteile eine Klassifikation mit sich bringt.
Zur Virtuellen Konferenz 'Erfolgreich verkaufen im B2B-Commerce'
Erfahren Sie drei ganz konkrete Methoden, wie Sie Ihr Team dazu befähigen, Perspektivwandel zuzulassen, neue Geschäftsmodelle zu entdecken und den Kunden ins Zentrum aller Aktivitäten zu stellen..
Zum Management-Webinar: Digitale Transformation im Unternehmen erfolgreich umsetzen

Content Marketing-Studie: Paid Media gewinnt an Relevanz

02.10.17 In einer Umfrage erhalten bezahlte Native-Advertising-Angebote die besten Noten.

 (Bild: InfoWire.dk/Flickr)
Bild: InfoWire.dk/Flickr
Zwei von drei Entscheidern vergeben ihrem Content Marketing mindestens die Schulnote "gut". Ihre Erfolgsformel in puncto Strategie, Budgetverteilung, genutzten Tools und Kanälen untersucht die aktuelle Studie "Content Marketing Analyse Entscheider - kurz COMA[E]" des Hamburger Marktforschungsunternehmens GreenAdz zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser .

Erfolgsfaktor 1: Ohne Strategie kein Erfolg

Nur knapp jedes zweite Unternehmen hat seine Content-Marketing-Ziele in einer Strategie festgeschrieben. Dabei verfügen die erfolgreichen Content-Marketing-Entscheider mit 61 Prozent fast dreimal wahrscheinlicher über eine Strategie, als die der unzufriedenen Kollegen (23 Prozent).

Erfolgsfaktor 2: Paid Media - vor allem Native und Influencer Advertising

In einem sind sich alle Entscheider einig: Die Relevanz der bezahlten Content-Distribution beziehungsweise Paid Media nimmt weiter zu. Der Löwenanteil daraus fließt mit knapp 80 Prozent in Social Media Advertising. Den Unterschied machen die erfolgreichen Content Marketer, indem sie signifikant doppelt so häufig auf Native Advertising (54 Prozent) setzen als die Unzufriedenen (27 Prozent). Influencer Marketing wird von 47 Prozent von ihnen häufig beziehungsweise gelegentlich eingesetzt und liegt damit auf dem gleichem Niveau wie Suchmaschinen-Werbung (47 Prozent).

Erfolgsfaktor 3: Erfolgsmessung trennt die Spreu vom Weizen

Erfolgreiche Content Marketer haben nicht nur signifikant häufiger ein Konzept zur Messung ihres Erfolges, sie verfolgen diesen im Vergleich auch wesentlich konsequenter und effizienter. So nutzen sie neben Webanalytics und Social Media Monitoring Tools auch häufiger Kundenbefragungen und Marktforschungsanalysen, anstatt sich nur auf die Interpretation der Online-Spuren ihrer Kunden zu verlassen.

Die COMA[E] liefert 2017 zum ersten Mal eine unabhängige Analyse auf Basis , die an Entscheidungen zum Content Marketing maßgeblich oder beratend beteiligt sind. Sie wird künftig jährlich einen Überblick zur Entwicklung des Content Marketings für den deutschen Markt geben.

Die Studie wurde im Juli und August 2017 als Online-Befragung via E-Mail-Rekrutierung und in verschiedenen Content Marketing Umfeldern. Dabei lag die Teilnahmequote unter anderem durch die Incentivierung mit der von GreenAdz initiierten Baumspende und Vorab-Zusendung der Management Summary mit 2 bis 25 Prozent überdurchschnittlich hoch. Insgesamt nahem 127 Content Marketing Experten teil. Zwei Drittel der Befragten sind Dienstleister, d.h. Agenturen oder Berater, ein Drittel der Stichprobe arbeitet auf Auftraggeber- bzw. Unternehmensseite.

(Autor: Dominik Grollmann )

Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich

Trackbacks / Kommentare
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 02.10.17:

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?