Der iBusiness Honorarleitfaden ist das Standardwerk für Auftraggeber und Agenturen. Er listet auf 200 Seiten detailliert die bezahlten Preise für sämtliche 87 interaktiven Gewerke.
Hier kaufen
Das iBusiness-Dossier stellt kostenlos die wichtigsten Entwicklungen für den E-Commerce der Zukunft vor - von Chatbots und Künstlicher Intelligenz bis zu Internet der Dinge und agilem Marketing.
Hier kostenlos abrufen

AOL: Flatrate schafft 400.000 neue Arbeitsplätze

11.02.00 - (iBusiness) In Deutschland koennen kurzfristig bis zu 400.000
neue Arbeitsplaetze rund um das Internet entstehen. Dies
ergibt sich aus einer neuen Studie, die AOL Europe gestern in Hamburg vorgestellt hat. Voraussetzung dafür sei die Einfuehrung eines zeitlich unbeschraenkten Zugangs zum
Internet, eine sogenannte "Flatrate".

Unter dem Titel "Flatrate - Wachstum und Beschaeftigung in Deutschland" hat
das Europaeische Institut fuer internationale Wirtschaftsbeziehungen (EIIW)
der Universitaet Potsdam im Auftrag von AOL Europe erstmals die
gesamtwirtschaftliche Bedeutung der Internet-Nutzung fuer die deutsche
Wirtschaft untersucht.

Eine Untersuchung, wieviel Arbeitsplätze bei Magentablettenproduzenten entstehen, wenn Schokolade künftig nicht mehr verkauft, sondern verschenkt würde, hat AOL aber nicht untersuchen lassen.

von Joachim Graf

Diesen Artikel weiterlesen?

Für Ihre Registrierung erhalten Sie ein Kontingent von fünf kostenfreien Abrufen für Premium-Analysen. Jeden Kalendermonat erhalten Sie zudem einen weiteren kostenfreien Abruf. Wenn Sie noch keinen Account bei uns haben: Einfach kostenfrei registrieren.

Jetzt registrieren!
Tags: [bisher keine Tags]
Trackbacks / Kommentare
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 11.02.00:

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?