Bitte aktivieren Sie Javascript in ihrem Browser um alle Vorteile von iBusiness nutzen zu können.
Mit Design Thinking können Unternehmen erfolgreich die eigene Digitalstrategie formen und Kunden helfen, Lösungen für die Herausforderungen des Geschäftes zu finden. Erfahren Sie, wie man Design Think trotz Widerständen im Unternehmen etabliert - und worauf Entscheider achten müssen.
Zum Programm des Webinars

Nutzer: "Das Internet ist das wichtigste aller Medien"

18.07.2011 Für Internetnutzer ist das Web zum wichtigsten Medium geworden. Drei Viertel erklären in einer repräsentativen Umfrage von Marktforscher Aris zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser , nicht auf das Internet verzichten zu können. Damit liegt das Web unter Internetnutzern auf Rang eins, gefolgt von dem Fernsehen (70 Prozent), Büchern (67 Prozent), Radio (65 Prozent), Zeitungen und Zeitschriften sowie Handys (jeweils 63 Prozent).

Dabei gibt es nur geringe Unterschiede zwischen Männern und Frauen. Jeder fünfte Mann und jede vierte Frau könnte auch gut ohne Internet leben. Die Kluft zwischen den Altersgruppen ist jedoch enorm. Bei den unter 30-Jährigen beispielsweise nicht einmal jeder zehnte. 90 Prozent von Ihnen halten das Web für unverzichtbar. Bei den über 65-Jährigen ist es erst jeder vierte, der es nicht mehr missen möchte.

Zum Vergleich: Wer unter 50 Jahre alt ist, kann eher auf Bücher verzichten als aufs Internet. Bei den über 50-Jährigen ist es andersherum.

(Autor: Joachim Graf )

Tags: demographie
Trackbacks / Kommentare
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 18.07.2011:

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?