Wenn Sie lernen möchten, wie sie auch im Service eine unschlagbare Customer Experience aufbauen, dann unbedingt vorbei schauen.
Zur Virtuellen Konferenz 'Dialogmarketing 2018'
Wie Sie intelligente Trigger-Kampagnen über Web-, Mobil-, E-Mail- und Textnachrichten aussteuern und so mit Ihren Kunden in Echtzeit kommunizieren.
Zur Virtuellen Konferenz 'Dialogmarketing 2018'

Entlassungswelle bei Framfab

23.11.00 - (iBusiness) Jeder zehnte Mitarbeiter des Multimedia-Dienstleister Framfab muß gehen. Grund: Verluste und sinkende Umsätze im Mutterland Schweden. Insgesamt 340 Angestellte werden entlassen - allerdings ausschließlich in Schweden. Seinen restlichen Angestellten verspricht das Dienstleistungsnetzwerk Arbeitsplatzgarantien und sogar einen weiteren Ausbau der europäischen Geschäfte.

Für Ralf Pispers, Gründer der im Frühjahr geschluckten Mindfact GmbH und seitdem Chef der Framfab Deutschland AG, bedeuten die Umstrukturierungen einen Aufstieg: Er wird Vice President International Operations bei der Mutter und übernimmt die Verantwortung für die
geschäftlichen Aktivitaeten der Framfab-Gruppe ausserhalb Schwedens.

von Joachim Graf

Diesen Artikel weiterlesen?

Für Ihre Registrierung erhalten Sie ein Kontingent von fünf kostenfreien Abrufen für Premium-Analysen. Jeden Kalendermonat erhalten Sie zudem einen weiteren kostenfreien Abruf. Wenn Sie noch keinen Account bei uns haben: Einfach kostenfrei registrieren.

Jetzt registrieren!

Weitere Artikel zu diesem Themenbereich:

Trackbacks / Kommentare
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 23.11.00:

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?