Wie Sie den Medienbruch operativ meistern und vom Cookie über die Digitaldruckmaschine in den Briefkasten des Kunden kommen.
Zur Virtuellen Konferenz 'Dialogmarketing 2018'
Der Vortrag zeigt die zahlreichen Einsatzmöglichkeiten von B2B E-Mailings auf.
Zur Virtuellen Konferenz 'Dialogmarketing 2018'

Auslandsjobs bei IT-Spezialisten weniger gefragt als 2011

23.10.12 Deutsche IT-Fachkräfte sind weniger bereit, im Ausland zu arbeiten als noch im vergangenen Jahr. So eine Studie des IT Job Board.de zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser unter 334 IT-Fachleuten. Während sich in den vergangenen zwölf Monaten 71 Prozent der Befragten schon einmal außerhalb Deutschlands beworben oder diesen Schritt in Betracht gezogen haben, sind es in diesem Jahr nur noch knapp 67 Prozent.

In Großbritannien hat die Mobilität noch weiter abgenommen: 2011 zogen 67 Prozent der Befragten einen Job im Ausland in Erwägung, 2012 sind es nur noch 49 Prozent. So eine Umfrage des IT Job Board.co.uk zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser unter 1.202 Teilnehmern.

Zugriff auf das Marktzahlenarchiv

Das Marktzahlen-Archiv ist ein Premium-Service von iBusiness.

mehr erfahren
Die wichtigsten Gründe für eine Auslandsbewerbung von deutschen IT-Fachleuten sind die damit verbundenen persönlichen Entwicklungsmöglichkeiten und der Wunsch, in einem internationalen Unternehmen zu arbeiten und Erfahrungen mit anderen Kulturen zu sammeln. Das Jobangebot im Inland sowie ein möglicherweise höheres Gehalt sind deutlich weniger wichtig. Der Einfluss des Geldes hat im Vergleich zu 2011 sogar weiter abgenommen. Vor einem Jahr war der Verdienst für 45 Prozent der Wechselwilligen ein Grund, in diesem Jahr nur noch für 39 Prozent.

(Autor: Markus Howest )

Marktzahlen zu diesem Artikel

Trackbacks / Kommentare
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 23.10.12:

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?