Bitte aktivieren Sie Javascript in ihrem Browser um alle Vorteile von iBusiness nutzen zu können.
Erfahren Sie anhand von konkreten Use Cases, wo Sie Ihr Optimierungspotenzial heben: von der Konzeption bis hin zur Architektur von konkreten Lösungen.
Zum Programm des Webinars
Praxisbeispiele zu Digitaler Transformation, PIM, IoT, B2B-Projekte, SAP-Integration, Kanalharmonisierung, B2B-Marketing
Jetzt kostenlos vorregistrieren

Heute vor zwanzig Jahren

12.07.2019 Unsere Meldung samt Analyse vom 12.7. 1999: "Obwohl Deutschland das Land mit dem weltweit größten Angebot an Electronic-Commerce-Servern und Redaktionssystemen ist, sind die meisten Produkte denen, die sie einsetzen und kaufen sollen, unbekannt."

 (Bild: Immanuel Giel)
Bild: Immanuel Giel
Bild: Immanuel Giel unter GNU-FDL
Obwohl Deutschland das Land mit dem weltweit größten Angebot an Electronic-Commerce-Servern und Redaktionssystemen ist, sind die meisten Produkte denen, die sie einsetzen und kaufen sollen, unbekannt. Das geht aus einer Umfrage hervor, die die multiMEDIA-Redaktion unter ausgewählten Online- und Multimedia-Dienstleistern durchgeführt hat.

Den im ECommerce- beziehungsweise im Internet-/Intranet-Projektgeschäft tätigen Agenturen und Dienstleistern hat die Redaktion basierend auf dem 'Einkaufsführer Internet Intranet' des HighText Verlags eine Liste der auf dem deutschsprachigen Markt verfügbaren Produkte vorgelegt. Das Ergebnis: Das Großteil der Produkte war den ECommerce- und Web-Profis völlig unbekannt. Lediglich Intershop, Openshop und Internolix bei den ECommerce-Shopsystemen sowie Fusion bei den Redaktionssystemen sind marketingmäßig ausreichend aktiv, um wenigstens eine zweistellige Bekanntheitsrate zu erreichen.

Relativ hoch ist der Anteil der in Projekten eingesetzten Eigenentwicklungen: Mehr als jeder zehnte ECommerce-Dienstleister verwendet für die Shops seiner Kunden eine selbst entwickelte Server-Software. Redaktionssysteme werden überwiegend eingekauft: Nur sieben Prozent der Befragten setzen eine Eigenentwicklung ein.

Die nächste Ausgabe des 'Einkaufsführer Internet Intranet' erscheint am 26.11.1999. multiMEDIA-Abonnenten erhalten ihn ohne Berechnung im Rahmen ihres Abonnements.

multiMEDIA-Analyse: Real Programmers don't sell Software

Da ist Deutschland Weltspitze bei ECommerce-Software - und keiner merkt`s. Die meisten Systeme sind liebevoll konzipiert, intelligent programmiert - und völlig unbekannt. Vielleicht liegt es daran, dass es nur wenige geniale Programmierer gibt, die auch geniale Vermarkter sind? Für die Multimedia- und Online-Softwareindustrie besteht hier offenbar Personalbeschaffungsbedarf, will sie nicht unter die Räder der US-Softwareriesen geraten. Noch ist Zeit, denn auch Oracle & Microsoft sind marketingmäßig im ECommerce-Bereich unterbelichtet.

(Autor: Joachim Graf )

Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich

Tags: [bisher keine Tags]
Trackbacks / Kommentare
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 12.07.2019:

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?