Wie der Maschinenraum Ihres Datenmanagements für wirklich besseres Marketing, E-Commerce oder Big Data aussehen sollte, damit es nicht bei der Vision bleibt, sondern Transformation wirklich gelingt.
Zur Virtuellen Konferenz 'Daten- und KI-gestützte neue Methoden in Marketing und Commerce'
Der iBusiness Honorarleitfaden ist das Standardwerk für Auftraggeber und Agenturen. Er listet auf 200 Seiten detailliert die bezahlten Preise für sämtliche 87 interaktiven Gewerke.
Hier kaufen

ECommerce-Urteil: Wann eine Privatperson zum Unternehmer wird

20.12.12 Viele Privatpersonen überschreiten bei Verkäufen über Internet und Internetverkaufsplattformen die rechtliche Grenze vom Verbraucher zum Unternehmer, was erhebliche Folgen nach sich ziehen kann, wie ein Urteil Az.: I -4 U 114/12 des Oberlandesgerichts Hamm zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser verdeutlicht. Die Richter hatten zu klären, ob es sich bei einem Verkäufer um eine Privatperson handelt oder um einen Verkäufer, der mehr als seinen privaten Haushalt entrümpelt. Im Fall einer Unternehmereigenschaft, müssen nämlich zugleich umfassende rechtliche Vorgaben erfüllt werden, so berichtet Volke2.0 zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser .

Eine Person hatte über einen Account auf einer Internetverkaufplattform gebrauchte Festplatten für PC zum Kauf angeboten. Dabei fehlte jedoch ein Impressum (sog. Anbieterkennzeichnung) und eine Widerrufsbelehrung für die abzuschließenden Verträge mit den Käufern. Ferner war das Gewährleistungsrecht zu Unrecht durch den Anbieter beschränkt worden.

Für die Richter des Oberlandesgerichts machen die Indizien klar, dass in diesem Fall ein Handeln als Unternehmer vorliegt. Somit ist die fehlende Darstellung der rechtlichen Informationen als Wettbewerbsverstoß zu ahnden. Der Verkäufer hatte beispielsweise in sechs Monaten vor der erfolgten Abmahnung 129 Bewertungen erhalten. Dies ist für das Gericht ein wesentliches Indiz für eine dauerhafte Verkaufstätigkeit: Erschwerend kam hinzu, dass der Verkäufer Festplatten in gebrauchter Form angekauft, an den Hersteller wegen laufender Rechtsansprüche eingesandt und die von den Herstellern übersandten neuen Festplatten ebenfalls veräußerte.

(Autor: Markus Howest )

Trackbacks / Kommentare
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 20.12.12:

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?