Vielen Unternehmen fällt es schwer, alle Entscheidungskriterien für eine neue Lösung zu definieren. Welche Anforderungen müssen kurzfristig, welche langfristig erfüllt sein? Dieses Webinar klärt auf!
Zum Programm des Webinars
In dieser virtuellen Konferenz erfahren E-Commerce- und Marketing-Entscheider, wie sie Daten und maschinelle Intelligenz effizient und machbar anwenden können.
Zur Virtuellen Konferenz 'Daten- und KI-gestützte neue Methoden in Marketing und Commerce'
Marktzahlen

Kaufpreise von Apps bei Android- und IOS-Nutzern in Deutschland März - Mai 2013

Kaufpreise von Apps bei Android- und IOS-Nutzern in Deutschland März - Mai 2013

Zugriff auf das Marktzahlenarchiv

Das Marktzahlen-Archiv ist ein Premium-Service von iBusiness.

mehr erfahren

Beschreibung

mehr als die Hälfte aller Tablet-Besitzer in Deutschland kaufen laut Statista App Monitor keine Apps. Während die Kaufverweigerer-Quote sich beim iPad auf rund 55 Prozent beläuft, sind es bei Android-Tablets sogar 65 Prozent, die für Apps kein Geld ausgeben. Nutzer von Tablets mit Google-Betriebssystem scheinen außerdem nur eine geringe Neigung zu haben, „größere Summen“ für Apps auszugeben. So gaben nur 3,3 Prozent der Befragten an sechs Euro und mehr bezahlt zu haben, bei weiteren 4,9 Prozent waren es 4 bis 5,99 Euro. Zum Vergleich: beim iPad sind beide Käufergruppen jeweils rund zehn Prozent stark. Grundlage der Erhebung sind rund 2.000 Befragte pro Betriebssystem, die gefragt wurden, wie viele kostenpflichtige Apps sie in den vergangenen acht Wochen gekauft haben.

Quelle und Datum

Quelle: http://de.statista.com/themen/882/apps-app-stores/infografik/1208/ausgaben-fuer-den-kauf-von-tablet-apps/
25.06.13 – Statista

Datei

Datei Speichern

Verknüpfte Artikel

Nur wenige kaufen überhaupt Apps (25.06.13)

Verknüpfte Charts

Keine Treffer

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?