Wie Sie den Medienbruch operativ meistern und vom Cookie über die Digitaldruckmaschine in den Briefkasten des Kunden kommen.
Zur Virtuellen Konferenz 'Dialogmarketing 2018'
Der Vortrag zeigt die zahlreichen Einsatzmöglichkeiten von B2B E-Mailings auf.
Zur Virtuellen Konferenz 'Dialogmarketing 2018'
Marktzahlen

Schweizer ECommerce - Erwartungen an das Weihnachtsgeschäft 2015

Schweizer ECommerce - Erwartungen an das Weihnachtsgeschäft 2015

Zugriff auf das Marktzahlenarchiv

Das Marktzahlen-Archiv ist ein Premium-Service von iBusiness.

mehr erfahren

Beschreibung

Branchen entwickeln sich online immer unterschiedlicher Schweizer Anbieter für IT und Unterhaltungselektronik zeigen sich von den aktuellen Entwicklungen am wenigsten betroffen. Sie sind auch im grenzüberschreitenden Vergleich sehr leistungsfähig. Für den im E-Commerce lange zögerlichen Modehandel dagegen hat sich die Wettbewerbssituation in den letzten Jahren drastisch verschlechtert. Schweizer Reiseanbieter scheinen sich erfolgreich an die Marktveränderungen angepasst zu haben: sie blicken optimistisch auf das laufende und das kommende Jahr. Am seidenen Faden des Eurokurses Vor allem für den Medienhandel und die Modebranche ist der Eurokurs von höchster Bedeutung. Der aktuelle Kurs von 1.10 Schweizer Franken pro Euro ist für ein Drittel der befragten Unternehmen eine kritische Grenze. Zuwächse auch für 2016 erwartet Fast zwei Drittel der Antwortenden erwarten in ihrer Branche für das kommende Jahr 2016 erneut Marktanteilsgewinne des E-Commerce. Ein Drittel geht von einem gleichbleibenden Anteil aus.

Quelle und Datum

Quelle: http://www.e-commerce-report.ch
12.11.15 – FHNW/Datatrans

Datei

Datei Speichern

Verknüpfte Artikel

Schweizer Onlinehandel wächst langsamer (12.11.15)

Verknüpfte Charts

Schweizer ECommerce - Umsatzentwicklung 2015

Premium-Inhalt Schweizer ECommerce - Umsatzentwicklung 2015
( 12.11.15, Quelle: FHNW/Datatrans )

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?