Bitte aktivieren Sie Javascript in ihrem Browser um alle Vorteile von iBusiness nutzen zu können.
Mit Design Thinking können Unternehmen erfolgreich die eigene Digitalstrategie formen und Kunden helfen, Lösungen für die Herausforderungen des Geschäftes zu finden. Erfahren Sie, wie man Design Think trotz Widerständen im Unternehmen etabliert - und worauf Entscheider achten müssen.
Zum Programm des Webinars
Marktzahlen

Dialogmarketing-Studie 2019 - Ausgaben nach Branchen und Gesamtausgaben

Dialogmarketing-Studie 2019 - Ausgaben nach Branchen und Gesamtausgaben

Zugriff auf das Marktzahlenarchiv

Das Marktzahlen-Archiv ist ein Premium-Service von iBusiness.

mehr erfahren

Beschreibung

Für den kleiner werdenden Werbemarkt sind alle Branchen mitverantwortlich. Im Dienstleistungssektor, der mit 16,9 Mrd. ¤ den größten Anteil an den Gesamtausgaben trägt, gibt jedes Unternehmen im Schnitt 500 ¤ weniger für Werbung aus als im Vorjahr. Dies führt aufgrund der großen Anzahl an Dienstleistern zu einem Rückgang in Summe von 0,7 Mrd. ¤. Der Handel hat mit 14.900 ¤ die höchsten durchschnittlichen Werbebudgets pro Unternehmen. Im Vergleich zum Vorjahr geben Händler im Schnitt 400 ¤ weniger aus. Das produzierende Gewerbe stellt mit 10,4 Mrd. ¤ den kleinsten ebenfalls leicht schrumpfenden Teilmarkt. Im Gegensatz zu den anderen beiden Branchen fokussiert sich das produzierenden Gewerbe stark auf die Klassikmedien. Die Großunternehmen dominieren mit ihren riesigen Budgets trotz ihrer geringen Anzahl den deutschen Werbemarkt und sind mit ihren Einsparungen in Höhe von 1,2 Mrd. ¤ hauptverantwortlich für den Rückgang.

Quelle und Datum

26.06.19 – Deutsche Post

Datei

Datei Speichern

Verknüpfte Artikel

Keine Treffer

Verknüpfte Charts

Keine Treffer

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?