Zukunftstragende Konzepte für Digital Businesses, die die Customer Experience fördern und gleichzeitig Kundenvertrauen ausbauen.
Zur Virtuellen Konferenz 'Dialogmarketing 2018'
Wie Sie Data-Driven Marketing mit crossmedialer Kundenansprache in einer Kampagnenmanagementlösung intelligent kombinieren und gewinnbringend einsetzen.
Zur Virtuellen Konferenz 'Dialogmarketing 2018'
Marktzahlen

Geschäftsaussichten für den Deutschen Online-Handel Stand November 2010

Geschäftsaussichten für den Deutschen Online-Handel Stand November 2010

Zugriff auf das Marktzahlenarchiv

Das Marktzahlen-Archiv ist ein Premium-Service von iBusiness.

mehr erfahren

Beschreibung

Jeder zweite Online-Händler (52 Prozent) erwartet in den nächsten drei Monaten steigende Umsätze. 37 Prozent der Händler gehen von einem stabilen Umsatz aus und nur 11 Prozent der Händler rechnen mit sinkenden Verkaufserlösen. Gefragt nach der Entwicklung ihrer Verkaufspreise, erwartet die Mehrheit der Händler (69 Prozent) ein stabiles Niveau. 18 Prozent rechnen mit steigenden Verkaufspreisen. Das sind 6%mehr als vor einem Jahr. Auch die Gewinnmargen werden überwiegend beständig beurteilt:Mehr als die Hälfte der Händler (57 Prozent) rechnet mit gleich bleibenden, 16 Prozent mit steigenden und 27 Prozent mit sinkenden Margen, das sind 5 Prozent weniger als im Vorjahr. ** ImVergleich zur 1. Ausgabe des Online Business Barometers, November 2009

Quelle und Datum

16.11.10 – Handelsverband Deutschland 2010

Datei

Datei Speichern

Verknüpfte Artikel

Premium-Inhalt ECommerce-Studie: Händler erwarten steigende Umsätze (16.11.10)

Verknüpfte Charts

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?