Als zweitgrößter E-Commerce-Markt der Welt, sind die USA ein lukratives Ziel. Allerdings ist es nicht ganz unkompliziert, auf dem Markt einzusteigen. In unserem Webinar beleuchten wir einige der wichtigsten Faktoren, die Sie bei der Expansion im US-amerikanischen E-Commerce kennen sollten.
Jetzt kostenlos anmelden
Unser Video zeigt, wie Sie auf iBusiness mit Webinaren und Virtuellen Konferenzen schnell, einfach und preiswert zahlreiche hochkarätige B2B-Leads für Ihren Vertrieb generieren können.
Video abrufen
iBusiness Commerce
Beträge 11 bis 20 von 1097
Beiträge nach Datum, Auswahl: nur Anwendungen

Smart-TV und Spielzeug: Behörden warnen vor vernetzten Gerätenweiter...

(30.11.2020) Die zunehmende Vernetzung sorgt für immer mehr Verbraucher-Risiken.
Abruf exklusiv für Premium-Mitglieder

Die zweite Welle: Wie sich die Auftragslage für Digitalunternehmen entwickeltweiter...

(28.10.2020) Hat sich durch die zweite Corona-Welle die Auftragslage bei den Unternehmen der digitalen Wirtschaft geändert? Eine iBusiness-Umfrage zeigt deutliche Unterschiede bei Agenturen, Dienstleistern und Onlineshops.
Abruf exklusiv für Premium-Mitglieder

Marktanalyse: Die wichtigsten Shopsysteme der Top-1.000 im Detailweiter...

(23.10.2020) Anhand der 1.000 größten deutschen Onlineshops hat iBusiness den Markt der Shopsysteme durchleuchtet - und Stärken, Schwächen, Einsatzgebiete und Eignung der Einzelsysteme herausgearbeitet.

Whatsapp baut ECommerce-Features ausweiter...

(23.10.2020) Der mobile Messenger-Dienst Whatsapp wird seine E-Commerce-Funktionen für Geschäftskunden ausbauen. So sollen Marken Nutzern künftig im Chat mittels eines 'Buy-Button' direkt Produkte verkaufen können. Einige der Werkzeuge für Geschäftskunden sollen außerdem bald kostenpflichtig sein, Whtasapp will die Einnahmen in den Ausbau seines Geschäftsmodelles stecken. Treiber hinter dem verstärkten Shopping-Kurs der App sei vor allem die Corona-Pandemie, erklärt ein Unternehmenssprecher.

Marktforschung: Amazon bezahlt für Kassenzettelweiter...

(22.10.2020) Amazon hat ein Programm gelauncht, bei dem US-Nutzer Einkaufsbelege von anderen Händlern einschicken können. Dafür gibt es monatlich zehn US-Dollar.
Abruf exklusiv für Premium-Mitglieder

DSGVO inklusive: Was taugen Lösungen mit eingebautem Consent Management?weiter...

(12.10.2020) In manchen Softwares, von Shoplösung über CMS bis zu Datenschutz-Tools, ist das Consent Management schon eingebaut: DSGVO inklusive quasi. Klingt gut und ist praktisch - aber kann das gutgehen? Ein übersichtlicher Check.
Abruf exklusiv für Premium-Mitglieder

Investitionsindex 2021: Agenturen und Onlineshops sind optimistischweiter...

(07.10.2020) Haben sich durch Corona die Investitionspläne bei den Unternehmen der digitalen Wirtschaft geändert? Eine iBusiness-Umfrage zeigt deutliche Unterschiede. Vor allem bei Dienstleistern und Agenturen gibt es sehr viel Optimisten.

Logistik: Händler beachten Kundenwünsche nichtweiter...

(07.10.2020) Händler optimieren den Versand an Kundenwünschen vorbei. Vor allem bei den Versandkosten, der Wahl des Logistik-Dienstleisters und der Versandkommunikation hapert es.

Ihre Meinung ist gefragt: Machen Sie mit bei der Umfrage zum interaktiven Wirtschaftsklima 2020weiter...

(01.10.2020) Sie als Experte sind gefragt: Füllen Sie bitte einfach den Online-Fragebogen (Ausfülldauer 2 min) aus. Zweimal jährlich, im Frühjahr und Herbst, befragt die iBusiness-Redaktion die Interaktiv- und Digitalprofis in Deutschland, Österreich und der Schweiz nach ihrer Einschätzung zum Interaktiv-Wirtschaftsklima.

DHL erhöht erneut die Preise für Händlerweiter...

(30.09.2020) Zum kommenden Jahr sollen die Paketpreise für Händler erneut steigen. Vor allem kleine und mittlere Händler seien betroffen, kritisiert der BEVH.