IoT, vernetzte Fabriken, weltweite Lieferketten, virtuelle Marktplätze; digitale Prozesse: Was diese Herausforderungen für ECommerce-Lösungen bedeuten.
Video-Podcast ansehen
Unser Video zeigt, wie Sie auf iBusiness mit Webinaren und Virtuellen Konferenzen schnell, einfach und preiswert zahlreiche hochkarätige B2B-Leads für Ihren Vertrieb generieren können.
Video abrufen

Post und FedEx drehen an den Preisen

29.09.2021 Im kommenden Jahr wird die Deutsche Post DHL Group zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser für Geschäftskunden noch einmal die Preise erhöhen. Damit steht das Unternehmen nicht allein unter den Logistikern da.

 (Bild: Buybay)
Bild: Buybay
Die Erhöhung der Versandtarife soll zum 1. Januar 2022 greifen und keinen Unterschied zwischen Kunden mit Listenpreisen oder individuellen Konditionen machen, ausgenommen sei jedoch das DHL Express-Geschäft. Was genau das jetzt in Euro und Cent bedeutet, wollte die Post noch nicht bekanntgeben, berichtet der Logistik-Watchblog zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser , man werde Kunden gezielt anschreiben. Jedoch sieht es so aus, als würden besonders Pakete ab 20 Kilogramm teurer. Gründe für die Preiserhöhungen seien gestiegene Transport- und Personalkosten und der Infrastruktur-Ausbau.

Auch FedEx zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser wird zum Januar 2022 seine Preise erhöhen, vor allem für das US-Geschäft, meistens im Rahmen zwischen 6 und 8 Prozent. Gründe seien vor allem in Personalmangel zu sehen, der zu ineffizienten Abläufen und damit zu steigenden Kosten geführt habe, berichtet Finanzen.net zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser .

(AutorIn: Sebastian Halm )

Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich:

Schreiben Sie Ihre Meinung, Erfahrungen, Anregungen mit oder zu diesem Thema. Ihr Beitrag erscheint an dieser Stelle.
Ihr Kommentar: 
Teilen Artikel merken