Zukunftstragende Konzepte für Digital Businesses, die die Customer Experience fördern und gleichzeitig Kundenvertrauen ausbauen.
Zur Virtuellen Konferenz 'Dialogmarketing 2018'
Zukunftstragende Konzepte für Digital Businesses, die die Customer Experience fördern und gleichzeitig Kundenvertrauen ausbauen.
Komplettes Programm der Virtuellen Konferenz

iBusiness Executive Summary

weitere Ausgaben

Bild: HighText Verlag

iBusiness Executive Summary 03/2013

12.02.13 Das eigentliche Agentur-Geschäftsmodell der Zukunft, die ELearning-Trends 2013 und der Poker der mächtigen Sechs (Microsoft, Amazon, Facebook, Google und Apple) sind die Themen des Trendletters 3/2013 von iBusiness Executive Summary. Außerdem: Warum Multichannel nicht funktioniert, 3D-Außenwerbung schwierig bleibt und warum Kindle und andere One-Purpose-Devices gegenüber Tablets Bestand haben.

Wollen Sie mehr Informationen zu diesem Thema abrufen?

Jeden Tag die neuesten Trends aus der Branche.

iBusiness bietet Ihnen tägliche Analysen und aktuelle Nachrichten. Die Premium-Mitglieder erhalten vollen Zugriff auf iBusiness, als Basis-Mitglied sind Sie kostenfrei aktuell informiert.

Jetzt registrieren!
Das US-Startup Snapchat lädt ein zur Echtzeit-Betrachtung der Fotos
Bild: Snapchat

Trend-Watch: Selbstzerstörende Fotos

Lieber ein Foto kurz und intensiv genießen als tausende auf der Festplatte speichern und nie ansehen? Mit Snapchat wird eine Rückkehr zum Zauber der alten Fotografie möglich: das Foto wird wieder exklusiv und einzigartig. Für die Online-Hipster ist es der Trend des Jahres - der durch Echtzeit und Social Media voran getrieben wird. Und aus noch einem Grund.
Weiterlesen
Die neue Technik erlaubt, virtuelle Objekte zu manipulieren und zum Schweben zu bringen
Bild: zspace

Technology-Watch: Bildschirm folgt Augen und Stift

Das US-amerikanische Start-up Infinite Z hat ein Display entwickelt namens Z Space, das mittels integriertem Tracker die Augen- und Handbewegungen des Nutzers verfolgen kann. Das 3D-Bild wird passend dazu in Echtzeit angepasst.
Weiterlesen
Die Zukunft der Agenturen liegt in der Konvergenz und deren Herausforderung für die Unternehmen
Bild: Hightext Verlag

Das eigentliche Agentur-Geschäftsmodell der Zukunft

Interaktivagenturen geraten immer mehr unter Druck: Von der einen Seite kommen die IT-Schmieden, von der anderen Seite die Werbeagenturen. Retten kann die Agenturen nur gewaltiges Wachstum. Oder aber der Fokus auf die Konvergenzfelder innerhalb der Unternehmen.
Weiterlesen
Wartezeiten fürs Lernen zu nutzen - ein normaler Vorgang
Bild: Incase

Learntec: ELearning-Trends 2013. Und ein anonymer Feind.

"Digitale Demenz"? Die deutsche ELearning-Branche wehrt sich gegen den Vorwurf, sie setze auf Technik statt auf Didaktik. Doch die ELearning-Trends zur Learntec 2013 belegen: Genau das ist der Fall.
Weiterlesen
Matthias Alcock-Stankus
Bild: Privat

Sieben Fragen an Matthias Alcock-Stankus, ich-kauf-bio GmbH

Unser interaktiver Fragenkatalog geht jede Woche an ausgewählte Branchen-Experten. Heute: Matthias Alcock-Stankus {Matthias Alcock-Stankus}. Er ist Geschäftsführer von ich-kauf-bio GmbH und iBusiness-Mitglied seit August 2009.
Weiterlesen
Jeder der großen Player der Interaktiv-Branche kauft sich sein individuelles Blatt zusammen. Doch nicht alles sind Trümpfe.
Bild: Benjamin Thorn / pixelio.de

Poker der mächtigen Sechs: Wer das Internet der Zukunft gewinnt

Apple vs. Google vs. Facebook vs. Ebay vs. Amazon vs. Microsoft: Die großen Sechs des Internets spielen um den ganz großen Pott: Um die Zukunft des Internets. Doch nicht jeder hält Asse auf der Hand. Welche Zukunftsstrategie gewinnt und wer schlechte Karten hat.
Weiterlesen
Bild: Sigismund von Dobschütz unter Creative Commons Lizenz by-sa
Bild: Sigismund von Dobschütz

Kindle vs. Ipad: Fünf Gründe warum One-Purpose-Devices doch überleben können

Smartphones und Tablets vereinen immer mehr Funktionen in sich - vom Kartendienst über das Navi bis hin zur Kamera. Jetzt geht es auch dem E-Reader an den Kragen. Das als "Next Big Thing" gehypte Gerät wird zum nächsten Kannibalisierungsopfer. Wie die Monofunktionalen trotzdem überleben können.
Weiterlesen
Bild: Sergej23/pixelio.de

Warum Multichannel nicht funktioniert

Verkaufen über alle Kanäle - das ist die Heilsbotschaft von 'Multichannel'. Entstanden ist es in der ECommerce-Frühphase, als Versender Katalog- und Onlinegeschäft parallel betrieben. Dumm nur: Es klappt nicht. Statt dessen braucht der Handel etwas ganz anderes.
Weiterlesen
Michael Otremba, Leiter Werbung, Medien und Marketing Flughafen München
Bild: Flughafen München

Neuer Trend '3D-Außenwerbung': Warum Digital Signage flach bleibt

Autostereoskopisches 3D-Signage drängt als der Nachfolger klassischer Digital Signage auf den Markt. Zwar wird 3D nicht den Massenmarkt aufmischen, doch in sechs Nischen kann es sich etablieren.
Weiterlesen
Punktuelle Kooperation statt Fusion  lautet der aktuelle Trend
Bild: 463

Agenturen: Warum Kooperationen beliebter sind als Fusionen

Spezialisierung und Services aus einer Hand kommen beim Kunden in der Regel gut an. Deshalb muss man aber nicht gleich fusionieren, so dachten wohl viele Agenturen. Der Fusionsmotor, 2011 angesprungen, geriet 2012 ins Ruckeln.
Weiterlesen
Amazon ist übrigens auch doof. Hält sich nicht an DEN PLAN.
Bild: HighText iBusiness

Management-Märchenwald Internet (10): Realität ist doof

Wussten Sie eigentlich, dass das sogenannte "Google" gar nicht funktioniert? Das angebliche "Amazon" übrigens auch nicht. Und "Facebook" erst recht nicht. Genaugenommen funktioniert in diesem seltsamen Internet absolut über-haupt-nichts. Diese Weisheit wird Ihnen nahegebracht von deutschen Managern.
Weiterlesen
Tags: [bisher keine Tags]
Trackbacks / Kommentare / Bookmarks