Das iBusiness-Dossier stellt kostenlos die wichtigsten Analysen für Payment und Checkout im E-Commerce der Zukunft vor.
Hier Themendossier kostenlos abrufen
Der iBusiness Honorarleitfaden ist das Standardwerk für Auftraggeber und Agenturen. Er listet auf 200 Seiten detailliert die bezahlten Preise für sämtliche 87 interaktiven Gewerke.
Leitfaden kaufen
iBusiness Internet der Dinge
Beträge 11 bis 20 von 997
Beiträge nach Datum

Ranking: Das sind die Top 5 der unheimlichsten und coolsten Technologienweiter...

(11.07.18) 85 Prozent der befragten Verbraucher plädieren dafür, dass Unternehmen verpflichtet werden sollten, den Kunden mitzuteilen, dass und wie sie Künstliche Intelligenz (KI) einsetzen. Das ist das Ergebnis einer Umfrage von Rich Relevance , im Zuge derer Technologien ermittelt wurden, die von den Verbrauchern als coolste und unheimlichste empfunden werden.

Immersive Technologien: Wettbewerb um AR/ VR im vollen Gangeweiter...

(10.07.18) Laut aktuellem Hampleton Partners-Report , der die Entwicklungen im Bereich Augmented Reality (AR) und Virtual Reality (VR) in Großindustrien, Unternehmen sowie Sub-Sektoren untersucht, sind Fertigung, Gesundheitswesen und Einzelhandel führend bei der Integration von Augmented, Virtual und Mixed Reality in der Arbeitswelt: Besonders Fertigung sowie Gesundheitsversorgung sind zwei vertikale Industrien, die signifikanten Fortschritt in der Anwendung von AR/VR-Technologien in ihrem kontinuierlichen Arbeitsalltag erzielt haben.

Kundenservice: Unternehmen verstehen Kundeninteresse an KI nur bedingtweiter...

(09.07.18) Verbraucher akzeptieren Künstliche Intelligenz (KI) im Service-Bereich: 73 Prozent haben bereits Chatbots, Stimmerkennung oder personalisierte Empfehlungen genutzt und 69 Prozent davon waren mit dem Ergebnis zufrieden. Unternehmen berücksichtigen jedoch die Auswirkungen auf das Kaufverhalten und den Wunsch nach Transparenz nur unzureichend. Der Mensch bleibt im Kundenkontakt dennoch weiterhin gefragt.

Absatz- und Umsatzeinbußen durch ineffiziente Marketing-Technologienweiter...

(06.07.18) Eine weltweite Umfrage unter 1.440 IT-Leitern (CIOs), technischen Leitern (CTOs) und Marketing-Verantwortlichen (CMOs) hat ergeben, dass 95 Prozent in ihrem Unternehmen für das Kundenerlebnis dringenden Verbesserungsbedarf sehen. Für Deutschland liegt der Wert mit 96 Prozent auf einem vergleichbaren Niveau. Das ist das zentrale Ergebnis einer gemeinsamen Studie von Avanade und Sitecore .

Studie: Wo Arbeitnehmer den Einsatz von KI erwartenweiter...

(05.07.18) Die Mehrheit (63 Prozent) der volljährigen Arbeitnehmer in Deutschland rechnet damit, dass Künstliche Intelligenz in den kommenden drei bis fünf Jahren hohe oder sehr hohe Auswirkungen für Betriebe und ihre Arbeitnehmer haben wird. Übernahme von Bürotätigkeiten führt das Feld der Aufgaben an, 42 Prozent der Arbeitnehmer rechnen in den nächsten Jahren damit.

VR? RIP! Bitkom-Umfrage stellt der VR-Nutzung ein düsteres Zeugnis ausweiter...

(03.07.18) Jeder sechste Bundesbürger (16 Prozent) hat Virtual Reality schon einmal ausprobiert, etwa bei Freunden, auf einer Messe oder im Museum. Und acht Prozent besitzen bereits eine eigene VR-Brille. Damit liegen die Werte leicht über dem Niveau des Vorjahres, als 13 Prozent angaben, VR schon einmal ausprobiert zu haben und sechs Prozent eine VR-Brille besaßen.
Abruf exklusiv für Premium-Mitglieder

Datensteuer: Das passiert, wenn Merkels Plan umgesetzt wirdweiter...

(02.07.18) Bundeskanzlerin Angela Merkel spielt mit der Idee einer Steuer auf Daten. Was Internetkonzerne wie Facebook reglementieren soll, könnte vor allem das Rückgrat der deutschen Industrie treffen. Trotzdem finden Experten die Idee nicht völlig abwegig. Vier Szenarien.

Smart Home Prognose: In fünf Jahren rund 500 vernetzte Geräte je Haushaltweiter...

(28.06.18) Bereits in fünf Jahren werden in jedem Privathaushalt rund 500 Geräte, Produkte, Anwendungen und Komponenten befinden, die internetfähig sind oder bereits mit dem Internet verbunden sind, so die Prognose des TÜV Rheinland im ' Cybersecurity Trends 2018 '-Report.

Smart-Home: Kostet viel, nützt wenigweiter...

(27.06.18) Viele Deutsche möchten im Smart Home leben, aber nur wenige haben ihr Heim mit entsprechender Technik ausgerüstet. Der Mehrwert der meisten Geräte ist schlicht zu gering - vor allem in Relation zu den Kosten.

Studie: IoT, Big Data und KI erobern den Arbeitsplatzweiter...

(27.06.18) Bereits jetzt setzt über ein Drittel der deutschen Unternehmen Big Data/Data Analytics am Arbeitsplatz ein. Auch zukünftig werden Big Data und IoT die größten Auswirkungen auf die Arbeitswelt haben. Künstliche Intelligenz stößt auf Interesse, noch liegen die meisten Use Cases aber in der Automatisierung.