Bitte aktivieren Sie Javascript in ihrem Browser um alle Vorteile von iBusiness nutzen zu können.
Welche Möglichkeiten Sie als Markenentscheider haben, Ihre Kundenschnittstelle neu zu besetzen.
Whitepaper herunterladen
iBusiness Internet der Dinge
Beträge 11 bis 20 von 1239
Beiträge nach Datum

Leichtes Wachstum bei Digital-Investitionenweiter...

(26.08.2019) Die Pro-Kopf-Ausgaben für IT- und Telekommunikation steigen in Deutschland um zwei Prozent auf 1.584 Euro. Schweiz, USA und Dänemark liegen international an der Spitze.

Endgeräte-Zukunft: Die Hälfte der Deutschen ist gegen WLAN-Lautsprecherweiter...

(23.08.2019) Alexa und andere Smart-Speaker? Der Hälfte der Deutschen kommen nicht mal WLAN-fähige Lautsprecher in die Bude geschweige.

Die Cyber-Bedrohungslage 2019: Fake-News als zunehmende Bedrohung für Markenweiter...

(23.08.2019) Die größten Cyber-Bedrohungen für Wirtschaft, Gesellschaft und Politik bestehen in Fake News, Datenbetrug, -diebstahl und -missbrauch sowie durch Bedrohungen für kritische öffentliche Infrastrukturen und für die Privatsphäre des Einzelnen durch die zunehmende Vernetzung der Haustechnik.

Digitalisierung: Das deutsche Finanz- und Rechnungswesen entdeckt KI. Langsam.weiter...

(23.08.2019) Deutsche Unternehmen machen bei der Digitalisierung ihres Finanz- und Rechnungswesens deutliche Fortschritte.

Türöffner IoT: 90 Prozent der Firmware-Dateien enthalten kritische Sicherheitslückenweiter...

(20.08.2019) Das Internet der Dinge ist ein Türöffner - nicht nur in Richtung neuer lukrativer Geschäftsfelder. IoT-Geräte sind auch ideale Einfallstore für Hacker und vergrößern die Cyberangriffsfläche von Unternehmen immens.

Vertrauen in KI wächst - Skepsis gegenüber Roboter-Texten bleibtweiter...

(16.08.2019) Das Vertrauen der Deutschen in Künstliche Intelligenz wächst rapide.

Internet of Things: Zwei von drei Unternehmen rechnen mit Disruptionweiter...

(16.08.2019) IT-Entscheider in deutschen Unternehmen prognostizieren dem Internet of Things (IoT) großen Einfluss auf ihr Kerngeschäft. Mehr als zwei Drittel der Befragten gehen davon aus, dass sich ihre Kernprodukte und ihr Portfolio durch IoT grundlegend ändern. Lediglich 29 Prozent sind überzeugt, dass der technologische Wandel keine offensichtlichen Veränderungen mit sich bringt.

Alexa, Siri & Co: Sprachassistenten haben in Deutschland immenses Wachstumspotenzialweiter...

(14.08.2019) Während für Größen aus dem Silicon Valley bereits länger klar ist, dass Sprachsteuerung das "nächste große Ding nach den Smartphones" ist, sind deutsche Konsumenten eher zurückhaltend. Dennoch ist das Potenzial hierzulande riesig.

Künstlicher Intelligenz fehlt die Empathieweiter...

(13.08.2019) Künstliche Intelligenz hat ein Image-Problem: Sie wird als kühl kalkulierter Technokrat wahrgenommen. Auf diese Weise kann sie nicht den Kundenservice verbessern. Wo Unternehmen noch nachbessern müssen:

Internet der Dinge: Verlässliche Daten sind größter Hemmschuhweiter...

(09.08.2019) Den immer weiter steigenden Datenmengen zum Trotz: Der Mangel an Nutzen bringenden Daten ist für deutsche Unternehmen ein zentrales Hindernis bei der Nutzung von IoT-Szenarien. Ebenfalls problematisch hierzulande: der Fachkräftemangel.