Digitale Assets sind längst ein geschäftskritischer Faktor geworden. Genau deswegen brauchen Manager heute einen wirklich transparenten Blick auf ihre Applikationen, Abhängigkeiten und Lizenzen, erklärt Mesut Bakir vom Softwareanbieter Cast im iBusiness Expert Talk.
Video-Podcast ansehen
IoT, vernetzte Fabriken, weltweite Lieferketten, virtuelle Marktplätze; digitale Prozesse: Was diese Herausforderungen für ECommerce-Lösungen bedeuten.
Video-Podcast ansehen
iBusiness Internet der Dinge
Beträge 11 bis 20 von 1564
Beiträge nach Datum

Katastrophales Zeugnis für die politische Digitalisierungskompetenzweiter...

(09.11.2021) Sieben von zehn Wahlberechtigten (72 Prozent) sind der Ansicht, dass Deutschlands Politikerinnen und Politiker zu wenig Ahnung von der Digitalisierung haben. Nicht einmal die Hälfte (43 Prozent) glaubt, dass die Politik in der Lage ist, die Digitalisierung voranzubringen und zu gestalten.

Deutsche erwarten mehr Tempo bei Digitalisierungweiter...

(08.11.2021) Der Mehrheit der Deutschen geht es nicht schnell genug mit der Digitalisierung. Gut die Hälfte (55 Prozent) empfindet das Tempo als zu langsam.

Facebook-Konzern Meta schaltet Gesichtserkennung abweiter...

(04.11.2021) Datenschützer kritisieren die KI-Anwendung seit ihrer Einführung vor zehn Jahren. Nun will Meta die Face-Recognition-Datensätze von mehr als einer Milliarde Menschen weltweit löschen. Ganz am Ende ist die Technologie damit jedoch nicht.

Kollaborations-Apps senken Unfallgefahr und erhöhen Mitarbeiterbindungweiter...

(02.11.2021) Die Digitalisierung von Prozessen über das Smartphone reduziert auch Fehler und Gefahren, wodurch die Sicherheitskosten sinken und sich bis zu 70 Prozent der Arbeitsunfälle vermeiden lassen. Eine gute Mitarbeiterbindung verringert zudem die Fluktuation um bis zu 40 Prozent.

Alle Anleger scheiden leider aus: Massiver Coin-Betrug um Netflix-Serieweiter...

(02.11.2021) Man hätte wirklich nicht darauf kommen können, dass es sich hier vielleicht um ein nicht ganz seriöses Angebot handelt: Hinter Spaß-Bitcoins, basierend auf einer Netflix-Serie um von Raubtierkapitalisten betriebene Todesspiele, steckten Betrüger.

E-Government: Deutschen ist der digitale Perso zu nutzlosweiter...

(29.10.2021) In den nächsten Monaten wird es in Deutschland möglich sein, sich mit dem Smartphone und dem PIN für den Online-Ausweis digital auszuweisen. Allerdings hat erst gut die Hälfte der Deutschen von der Einführung der Funktion gehört.

Unternehmen haben online knapp 10 Minuten, um Vertrauen aufzubauenweiter...

(26.10.2021) Wie sicher fühlt sich ein Verbraucher bei der Nutzung von Onlinediensten? Was sind die größten Vorbehalte bei der Nutzung? Wie fühlen sich Verbraucher, die biometrische Daten für den Zugang zu solchen Diensten nutzen? Diesen und weiteren Fragen ist eine Studie nachgegangen.

Koalitionsverhandlungen: Deutsche fordern hohen Stellenwert für Digitalisierungweiter...

(26.10.2021) Knapp zwei Drittel der Bevölkerung will, dass die Digitalisierung in den Koalitionsverhandlungen einen hohen Stellenwert einnimmt. Konkrete Lösungen fordern die Deutschen insbesondere bei der Digitalisierung von Staat und Verwaltung, dem Infrastruktur-Ausbau sowie der Digitalisierung des Bildungswesens. Dass eine Ampelkoalition die digitale Transformation maßgeblich vorantreiben würde, glaubt etwas mehr als die Hälfte der Befragten.

Connected TV: Nutzer kaufen nach Werbung dreimal häufiger als traditionelles TV-Publikumweiter...

(26.10.2021) Eine Studie legt nahe, dass deutsche Nutzer von Connected TV (CTV) mit einer deutlich höheren Wahrscheinlichkeit (217 Prozent) ein Produkt nach einer zuvor eingeblendeten Werbung kaufen als beim traditionellen Fernsehen. Das verdeutlicht, welche Möglichkeiten CTV Marken bietet, die ihre Audiences relevant und wirksam adressieren wollen.

Deutsche wünschen sich mehr digitalen Umweltschutzweiter...

(22.10.2021) Surfen, streamen, E-Mails schreiben: Mehr als 60 Millionen Menschen in Deutschland nutzen das Internet - und produzieren damit indirekt erhebliche Mengen CO2. Viele achten jedoch auch darauf, die damit verbundenen Klimawirkungen zu begrenzen oder positive Klimaeffekte zu erzielen.