Das iBusiness-Dossier stellt kostenlos die wichtigsten Analysen für Payment und Checkout im E-Commerce der Zukunft vor.
Hier Themendossier kostenlos abrufen
Der iBusiness Honorarleitfaden ist das Standardwerk für Auftraggeber und Agenturen. Er listet auf 200 Seiten detailliert die bezahlten Preise für sämtliche 87 interaktiven Gewerke.
Leitfaden kaufen
iBusiness Intranet
Beträge 11 bis 20 von 3136
Beiträge nach Datum

Digitalisierung: IT-Abteilungen kommen bei neuen Apps nicht hinterherweiter...

(22.06.18) Um bei der Digitalisierung erfolgreich zu sein, braucht es Schnelligkeit und Agilität in der IT-Abteilung. Doch aus einer Umfrage von OutSystems unter 3.500 IT-Fachleuten geht hervor, dass in Deutschland 52 Prozent der Befragten mehr als fünf Monate Entwicklungszeit für neue Web-Applikationen brauchen. Für mobile Applikationen steigt dieser Wert sogar auf 61 Prozent an. Dabei sagen 45 Prozent der Umfrageteilnehmer, dass bei ihnen allein im Jahr 2018 zehn oder mehr neue Applikationen bereitgestellt werden sollen. Angesichts dieser beachtlichen Zahl ist es wenig verwunderlich, dass zugleich 68 Prozent der IT-Experten angeben, mit der Entwicklung von Unternehmensanwendungen stark im Verzug zu sein. Ein Grund: Die Investitionen in agile und DevOps-Verfahren sind noch ausbaufähig. Während immerhin 60 Prozent der befragten Unternehmen bereits in agile Methoden investieren - wobei der durchschnittliche Reifegrad dieses Verfahrens bei ihnen erst 2,6 von 5 Punkten erreicht -, tätigen nur 40 Prozent der Umfrageteilnehmer auch Investitionen in DevOps-Tools.
Abruf exklusiv für Premium-Mitglieder

Branchen-Landkarte 2018: Wo in der deutschen Wirtschaft Digital-Potenziale brachliegenweiter...

(19.06.18) Noch immer hat bei Weitem nicht jedes Unternehmen eine Webseite, erst ein Teil nutzt ein CRM oder verkauft über digitale Kanäle. Wo die blinden Flecken der Digitalisierung auf der Landkarte der deutschen Wirtschaft liegen, zeigt die iBusiness-Analyse. Bei genauer Betrachtung zeigt sich noch viel Potenzial für Interaktivagenturen, das noch in den deutschen Unternehmen steckt.

IT-Outsourcing besser als sein Rufweiter...

(13.06.18) Acht von zehn Unternehmen haben IT-Funktionen wie Data Center Services, Application Management, Desktop Services und LAN/WAN-Dienste ganz oder teilweise ausgelagert. Und das mit überwiegend positivem Ergebnis: 78 Prozent der Unternehmen geben an, dass sich die Qualität der IT-Funktionen nach der Auslagerung nicht verschlechtert hat, hat eine Studie von Axxcon ergeben.

Infografik: Das sind für deutsche Unternehmen die Top-Digital-Technologienweiter...

(12.06.18) Neue digitale Technologien sind von großer Bedeutung für die Wettbewerbsfähigkeit der deutschen Wirtschaft, kommen bislang aber noch nicht flächendeckend zum Einsatz. Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Befragung von Managern in 600 deutschen Unternehmen ab 20 Mitarbeitern, die der Digitalverband Bitkom vorgenommen hat.

Unternehmen zahlen lieber Lösegeld als in IT-Sicherheit zu investierenweiter...

(12.06.18) Nicht einmal jedes zweite deutsche und österreichische Unternehmen (41 Prozent) stuft seine eigenen kritischen Daten als 'vollständig sicher' ein. Das geht aus dem 'Risk:Value-Report' von NTT Security hervor.

Kundendaten: Jeder zweite beklagt mangelnde Qualitätweiter...

(11.06.18) Knapp jedes zweite Unternehmen (45 Prozent) bemängelt die Qualität seiner Kundendaten und stuft diese als niedrig ein. Dies ist ein deutlicher Anstieg im Vergleich zum Vorjahr (34 Prozent). Grund für die steigende Unzufriedenheit der Befragten mit den eigenen Kundendaten sind vor allem die höheren Anforderungen an personenbezogene Daten, so die Ergebnisse einer Umfrage von Uniserv .

Welche Bedeutung Künstliche Intelligenz im Marketing hatweiter...

(07.06.18) Unter Leitung von Claudia Bünte 'Claudia Bünte' in Expertenprofilen nachschlagen wurde an der SRH in Berlin die Studie Künstliche Intelligenz - die Zukunft des Marketings veröffentlicht. Untersucht wurde der aktuelle Einsatz von Künstlicher Intelligenz (KI) im Marketing und wie diese in Zukunft die Aufgaben des Marketing verändern wird. 208 Marketing-Verantwortliche haben sich an der Befragung beteiligt. Die wichtigsten Ergebnisse im Überblick:

Zukunft der IT-Abteilung: Unternehmen stellen neue Anforderungenweiter...

(07.06.18) Welche Auswirkungen haben Herausforderungen wie Data Security oder Blockchain auf die Funktion der IT in Unternehmen? Wie sieht die Zukunft von IT-Spezialisten und ihren Abteilungen aus? Die Studie "Die Zukunft der IT-Abteilung 2018" zeigt: Kurzfristige wie langfristige Veränderungen werden die Aufgaben der internen IT, aber auch ihre Rolle im Unternehmen in den nächsten Jahren rasant verändern.

Digitale Transformation: Diese Technologien nutzen Unternehmenweiter...

(07.06.18) Laut aktuellem Thales Data Threat Europe Report , herausgegeben von IT-Security-Dienstleister Thales, haben transformative Technologien die Geschäftsprozesse grundlegend verändert, hin zu einer datengesteuerten Herangehensweise. Das sind die am häufigsten eingesetzten Technologien in Unternehmen:

iBusiness Executive Summary 5/2018 ist onlineweiter...

(29.05.18) In der aktuellen Ausgabe 5/2018 unseres Trendletters iBusiness Executive Summary liefern wir Zahlen und Fakten für alle, die im Interaktiv-Markt Geld verdienen wollen. Wir zeigen die 24 größten Umsatzbringer deutscher Agenturen, sagen wie man erfolgreiches Screenager-Marketing für die Generation Alpha aufsetzt, analysieren die Auswirkungen der neuen Anzeigenformate auf Amazon und (Weiter)