Bitte aktivieren Sie Javascript in ihrem Browser um alle Vorteile von iBusiness nutzen zu können.
Erfahren Sie im Vortrag anhand von Praxisbeispielen, wie Sie durch gezielten Einsatz von Daten und Analysen interne Prozesse effizienter und gleichzeitig die Kundenansprache prägend gestalten.
Kostenlos anmelden
Der Vortrag zeigt, wie Sie in Omnichannel-Märkten Ihre Marketing- und Kommunikationsziele effizientesten erreichen und liefert fünf Erfolgsstrategien zur Brand-to-Sales-Conversion.
Programm ansehen
iBusiness Social Media
Beträge 21 bis 30 von 35
Beiträge nach Datum, Auswahl: nur Analysen

Online-Aktionen wie Adventskalender lohnen sichweiter...

(20.12.2012) Adventskalender von Marken und Händlern auf Websites und bei Facebook lohnen sich, wie eine Untersuchung von Socialbench ergab. Etwa Schuhändler Deichmann , der rund 427.000 Facebook-Fans hat, habe in den ersten zwei Dezemberwochen 30.000 Besucher auf der Adventskalender-Anwendung verzeichnet. Und selbst die wesentlich kleinere Facebook-Seite von Bauhaus mit rund 33.000 Fans erhielt 10.000 Klicks von Fans auf den Kalender.

Die meisten Journalisten recherchieren im Social Webweiter...

(20.12.2012) Mehr als 80 Prozent der deutschsprachigen Journalisten nutzen soziale Medien zur Unterstützung ihrer Arbeit, oder wollen dies künftig tun. Das besagt eine Studie, die das Ecco-PR-Agenturnetz in Deutschland, Österreich und der Schweiz mit 700 Journalisten durchgeführt hat.

Kliniken gehen zu naiv mit Social Media umweiter...

(11.12.2012) Dass Unikliniken und Krankenhäuser zu naiv mit Social Media umgehen, ergab eine Studie von Vendus Sales & Communication .

Mittelstandsanalyse: Zu wenig soziale Vernetzung der Mitarbeiterweiter...

(05.12.2012) Unternehmen in Deutschland sollten die Social Media-Vernetzung der Mitarbeiter aktiv fördern und die daraus entstehenden Vorteile für sich nutzen. Zu diesem Ergebnis kommt die Analyse zur "Kommunikation im Mittelstand 2015" von Pierre Audoin Consultants (PAC) und Swyx.

Neue Leitung: iBusiness heute ab 17 Uhr eine Stunde offlineweiter...

(15.07.2011) iBusiness stellt heute abend ab 17 Uhr auf eine neue Glasfaser-Leitung zu einem neuen Provider um. Da sich zudem alle IP-Adressen ändern, sind die iBusiness-Server für voraussichtlich eine Stunde nicht erreichbar.

Foursquare mit neuen Funktionenweiter...

(10.03.2011) Der Lokalisierungsdienst Foursquare hat mit seinem aktuellen Update die Option "Erkunden" hinzugefügt, hinter dem Empfehlungen von Orten in der Umgebung stecken. Der Anwender kann die Tipps nach Kategorien filtern und als Ebene auf Google Maps anzeigen. Außerdem wurden die Statistik-Werkzeuge überarbeitet: Die Rangliste, die die Aktivität des Anwenders mit der von seinen Foursquare-Kontakten vergleicht, hat nun Punktesystem und detailliertere Analysen der eigenen Ausgeh-Vergangenheit, berichtet Heise

Wie Euroweb seine schlechte Reputation im Social Web weiter beschädigteweiter... [1 Kommentar]

(02.02.2011) Die Entwicklung des Web 2.0 und die resultierende zunehmende Bedeutung der Social Media für das Marketing erleichtert Unternehmen oder Marken, in eine direkte Kommunikation mit den Stakeholdern einzutreten. Gleichzeitig wächst die Bedeutung eines soliden Online Reputation Managements - wächst doch mit jeder Diskussion über ein Produkt in den Social Media auch der Einfluss des einzelnen Kunden: Was immer irgendwo zu einem Produkt gesagt wird, kann virale Effekte zeigen, die nicht notwendigerweise im Interesse des Unternehmens liegen müssen. Ein Parade-Beispiel für die Wichtigkeit stringenten Web Reputation Managements zeigt aktuell Fall des Full-Service-Internetdienstleisters Euroweb, der nicht mit dem Kunden, sondern vielmehr an ihm vorbei kommunizierte - und damit sein ohnehin schon schlechtes Ansehen in den Social Media weiter beschädigte.
Abruf exklusiv für Premium-Mitglieder

Von den Tankstellen lernen oder wie man Social Media richtig nutztweiter...

(21.01.2011) Social Media boomt, doch das gilt nicht für alle Branchen gleichermaßen. Nicht überall wird das Potenzial von Web 2.0 erkannt. Die Mineralölbranche in Deutschland ist ein gutes Beispiel dafür, wie man die Chancen von Social Media verspielt. iBusiness hat genauer hingeschaut, was geschehen muss, damit auch diese Special-Interest-Branche mit Social Media erfolgreich sein kann.

Trend: Zehn Wörter die 2010 auf Facebook um die Welt gingenweiter...

(28.12.2010) Naturkatastrophen, Siege, Entertainment und Wortneuschöpfungen: Das kennzeichnet die Landschaft der Statusmeldungen auf dem sozialen Netzwerk Facebook im Jahr 2010, so die Auswertung von Statusmeldungen aus insgesamt 236 Ländern.

Ihre Meinung ist gefragt: Interaktives Wirtschaftsklima Herbst 2010weiter...

(25.10.2010) Zweimal jährlich befragt die iBusiness-Redaktion die Interaktivprofis in Deutschland, Österreich und der Schweiz nach ihrer Einschätzung des Interaktiv-Wirtschaftsklimas. Jetzt sind Sie als Experte gefragt: Füllen Sie bitte einfach den Online-Fragebogen aus (Ausfülldauer: 2 Minuten).

Alle Einsender erhalten auf Wunsch eine kostenlose Auswertung der Studie.