Werden Sie jetzt iBusiness-Premium-Mitglied und Sie erhalten die Praxisstudie für 49¤ kostenlos
Premium-Mitglied werden und Studie gratis bekommen
Der bewährte Wandkalender im Riesenformat 120x69cm bietet viel Platz für Urlaubs-, Messe- und Projektplanung und listet zusätzlich alle wichtigsten Messe-, Kongress- und Award-Termine.
Hier bestellen

Studie belegt: Wirklich mobil gesurft wird mit dem iPad kaum

13.04.12 Tablets, allen voran das iPad, gelten neben Smartphones zu den Treibern des des mobilen Internets. Eine aktuelle Untersuchung von eTracker zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser Dienstleister-Dossier einsehen zeigt jedoch eindeutig: mobil gesurft wird vom iPad kaum.

Das Ergebnis: Während des dreiwöchigen Erhebungzeitraumes generierte das iPad lediglich 6,2 Prozent der Zugriffe mobil. Dagegen erfolgten 93,8 Prozent der Zugriffe per iPad von einem stationären Internetanschluss (also: W-LAN) aus. Das iPad als mobiles Endgerät zu klassifizieren, ist angesichts dieser Zahlen eher fragwürdig. Damit relativieren sich auch viele Studien zum mobilen Markt, da bereits 44 Prozent der Internetzugriffe mobiler Endgeräte von iPads generiert werden.

Den Studienautoren zufolge ähnelt die Internetnutzung mit einem Tablet eher der mit einem stationären PC als der mit einem mobilen Smartphone. Als direkter Absatzkanal wird der mobile Markt daher derzeit noch falsch eingeschätzt. Wer seine mobilen Websites in Hinblick auf den Abverkauf optimieren möchte, sollte also weniger den reisenden Manager mit Smartphone vor Augen haben, als den iPad-Surfer auf dem heimischen Sofa. Sonst fällt er auf die immer wieder gern kolportierte Mobil-Lüge herein.

Zugriff auf das Marktzahlenarchiv

Das Marktzahlen-Archiv ist ein Premium-Service von iBusiness.

mehr erfahren

(chart: etracker)


Die Erhebung wurde auf Basis der etracker Benchgroups durchgeführt, an denen über 10.000 etracker Kunden anonymisiert teilnehmen.

(Autor: Susan Rönisch)

Marktzahlen zu diesem Artikel

Weitere Artikel zu diesem Themenbereich:

Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich

Trackbacks / Kommentare
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 13.04.12:
Premium-Inhalt Wirtschaftsklima: Dicke Wolken am Horizont (13.04.12)
Premium-Inhalt Ein Paradigmen-Wechsel im Agentur-Geschäft (13.04.12)
Exklusive Zielgruppen-Daten: Das iBusiness-Poster Display-Werbung 2012 ist da (13.04.12)
Premium-Inhalt Produkt-Watch: Robustes Tablet (13.04.12)
Studie belegt: Wirklich mobil gesurft wird mit dem iPad kaum (13.04.12)
Deutschland ist Eldorado für Preisvergleichsdienste (13.04.12)
Die fünf wichtigsten Erfolgsfaktoren für Collaborative Business Intelligence (13.04.12)
Quartalsergebnis: Google kommt auf knapp drei Millarden Nettogewinn (13.04.12)
Wirtschaft: Sieben von zehn Deutschen finden Werbung wichtig (13.04.12)
Spotify führt Play Button ein - kostenlose Musik auf Website oder Blog (13.04.12)
Beleuchtete E-Ink-Displays: E-Reader für Nachteulen (13.04.12)
Fernsehen: West-Europa wird erst 2017 voll digitalisiert (13.04.12)
Studie: Suchfunktion entscheidet im Shop über Kauf oder Nichtkauf (13.04.12)
Sieben Herausforderungen für die digitale Karriereplanung (13.04.12)
Prognose für das Jahr 2016: Ultrabooks und Tablets auf dem Vormarsch (13.04.12)
United Internet steigert Umsatz und Gewinn (13.04.12)
SEO-Software: Individuell konfigurierbares Linkaufbau-Tool (13.04.12)
Internationale Expansion: Cologne Invest steigt bei Coupies ein (13.04.12)
Performance-Agentur Digital Response will expandieren (13.04.12)
Plantage Berlin rüstet Kreativ-Team auf (13.04.12)
Retargeting-Anbieter Xplosion Interactive baut Vertriebsmannschaft aus (13.04.12)
Valtech H2O erweitert ECommerce- und Mobile-Entwicklungs-Know-how (13.04.12)
EU fördert digitale Pilotprojekte (13.04.12)
Bewerbungsfrist für 'Technology Fast 50 Award' gestartet (13.04.12)
Sieben Fragen an Stephan Theiß, Gelbe Seiten Marketing Gesellschaft (13.04.12)

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?