Werden Sie jetzt iBusiness-Premium-Mitglied und Sie erhalten die Praxisstudie für 49¤ kostenlos
Premium-Mitglied werden und Studie gratis bekommen
Der bewährte Wandkalender im Riesenformat 120x69cm bietet viel Platz für Urlaubs-, Messe- und Projektplanung und listet zusätzlich alle wichtigsten Messe-, Kongress- und Award-Termine.
Hier bestellen
Digital-Strategien: Wie sich die deutsche Wirtschaft zukunftsfähig macht
Bild: Pixabay / CC0

Digital-Strategien: Wie sich die deutsche Wirtschaft zukunftsfähig macht

Praktisch alle DAX-Unternehmen haben Zukunfts-Labs, Innovationsmanager oder gar eine auf Disruption ausgerichtete Firmenkultur. Auch kleinere Unternehmen müssen Transformation managen lernen. Der Strategien-Check.

Diesen Artikel weiterlesen?

Für Ihre Registrierung erhalten Sie ein Kontingent von fünf kostenfreien Abrufen für Premium-Analysen. Jeden Kalendermonat erhalten Sie zudem einen weiteren kostenfreien Abruf. Wenn Sie noch keinen Account bei uns haben: Einfach kostenfrei registrieren.

Jetzt registrieren!

Weitere Artikel zu diesem Themenbereich:

Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich

In diesem Beitrag genannt:

Trackbacks / Kommentare
kein Bild hochgeladen Von: Ercin Filizli, VUCX - VISION UNLTD. CREATIVE WORX GmbH Relation Browser Zu: Digital-Strategien: Wie sich die deutsche Wirtschaft zukunftsfähig macht 07.08.15
Interessanter Artikel. Allerdings teilweise etwas mit der Brechstange argumentiert. Z.B. muss man nicht eine Stelle dauerhaft mit einem Innovationsmanager besetzen, um es zu betreiben. Und es erscheint es mir logisch, dass es aus der Führungsetage der Humus für derartiges Innovationsdenken geschaffen werden muss. Bei VUCX haben wir einen Innovationsmanager, der seinen Master (berufsbegleitend) in dem Bereich macht. Er betreut dauerhaft unsere kleinen Innovationsprojekte, wie z.B. die Kölner FuckUp Night, unser StartUp www.medienjobs.center um nur einige der Projekte zu nennen. Er muss aber auch im Projektalltag aushelfen, da wir es uns anders schlichtweg nicht leisten können. Wichtig ist aber, dieses Innovationsdenken ins Team zu tragen. Heutzutage schreibt sich jeder Innovation auf die Brust, daher ist der Begriff sehr vielfältig und inhaltsunterschiedlich besetzt.
Ömer Atiker Von: Ömer Atiker Expertenprofil , Click Effect Internet Marketing GmbH Relation Browser Zu: Digital-Strategien: Wie sich die deutsche Wirtschaft zukunftsfähig macht 07.08.15
Innovation in ein Unternehmen zu bringen ist harte Arbeit.
Je größer das Unternehmen, je rigider die bestehenden Strukturen, desto schwieriger.


Doch wenn sie Innovation delegieren, werden Sie immer scheitern!
Ob ich das Thema externalisiere, also an Berater oder ein „Lab“ ausgliedere, oder intern einen „Innovation Manager“ anstelle: Es wird nicht funktionieren.

Warum? Weil diese Menschen nicht Teil des Unternehmens sind und daher nicht ernst genommen werden. Das ist dann erfrischend, amüsant und vielleicht sogar inspirierend. Aber ändern wird sich nichts.


Ganz hart: Innovation geht NUR mit den eigenen Menschen.
Am sichersten mit einer entsprechenden Kultur. Die muss von oben kommen, vorgelebt und umgesetzt werden - und es dauert Jahre, bis sich so etwas etabliert.

Doch es lohnt sich: Denn mittelfristig wird wohl kein Unternehmen lange überleben, wenn es nicht begreift dass Wandel und Anpassung täglicher Alltag sind - und nicht nur ein Projekt oder eine „Initiative“




Einzige Alternative: Eine Ausgründung. Nimm bestehende Mitarbeiter, die bereits im Unternehmen verankert sind, und gründe mit denen dein eigenes Unternehmen. Kein „Start-up“, um mal wieder die Welt zu verbessen, sondern einen Rahmen, um schnell und unkompliziert neue Ideen umzusetzen, zu testen und marktreif zumachen.

Dieser Ansatz verhindert die oben genannten Probleme, denn die Menschen kennen die Muttergesellschaft und wissen, wer wo wie tickt. Und doch haben die die Agilität, die für viele Innovationen notwendig ist.



Das laute „Wir müssen alle sterben!“ mag als Startsignal geeignet sein.
Zur Umsetzung gehört die Antwort „Wir müssen das in Hand nehmen, Und wir können das!“
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 07.08.15:

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?