Für Notebook oder Briefkasten. Smartphone oder Tablet. Tasche oder Zigarettenschachtel: 10er Set für alle Digitalen zum Haltung zeigen gegen Rassismus. Hier ordern
Der iBusiness Honorarleitfaden ist das Standardwerk für Auftraggeber und Agenturen. Er listet auf 200 Seiten detailliert die bezahlten Preise für sämtliche 87 interaktiven Gewerke.
Leitfaden kaufen

Freiberufler-Karte: Freelancer-Dichte in Ballungsgebieten besonders hoch

15.01.18 Der deutsche Arbeitsmarkt ist im Wandel: Das Verhältnis von Freien zu Festangestellten verschiebt sich immer mehr zugunsten der Freelancer. Die Anzahl der Selbständigen in freien Berufen hat sich seit der Jahrtausendwende von rund 705.000 auf 1,38 Millionen im Jahr 2017 nahezu verdoppelt.

  (Bild: Unsplash/ Pixabay)
Bild: Unsplash/ Pixabay
In dem gleichen Zeitraum wuchs die Anzahl von sozialversicherungspflichtig Beschäftigten nur um ungefähr zehn Prozent auf rund 32 Millionen. Diese Entwicklung läuft in Deutschland nicht überall gleich schnell ab, wie freelance.de zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser und das Geomarketing-Unternehmen Nexiga zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser in ihrer Freelancer-Karte darstellen.

Die Freelancer-Karte zeigt auf der Ebene der deutschen Postleitzahlgebiete, wie viele Freelancer auf feste Stellen kommen. Diese Freelancer-Dichte ist vor allem in Ballungsgebieten sehr hoch. Im Rhein-Main-Gebiet, in Köln, Düsseldorf, Hamburg, Berlin sowie in München und Umgebung kommen besonders viele Freie auf feste Stellen. Im Münchner Zentrum (PLZ 80331) zum Beispiel sind 160 Freelancer verzeichnet, denen 12.645 sozialversicherungspflichtig Beschäftigte gegenüberstehen. Nur ungefähr eine Autostunde entfernt in Dingolfing (PLZ 84130) hingegen ist die Freelancer-Dichte sehr niedrig: hier kommen auf die 29.305 sozialversicherungspflichtig Beschäftigten nur drei Freelancer.

Doch nicht nur in den Metropolen gibt es viele Freelancer im Vergleich zu den sozialversicherungspflichtig Beschäftigten: In Bunde in Niedersachsen (PLZ 26831) beispielsweise ist die Freelancer-Dichte ebenfalls sehr hoch, zehn Freie kommen hier auf die 1.080 Festangestellten. Das Gleiche gilt für Blankenheim (PLZ 53945) in Nordrhein-Westfalen: 2.135 Festangestellte und neun Freelancer sind hier aufgelistet. Und solche Beispiele gibt es überall in Deutschland. Im ländlichen Raum finden sich aber auch viele weiße Flecken auf der Karte. In weiten Teilen Mecklenburg-Vorpommerns, Brandenburgs und in der Oberpfalz in Bayern zum Beispiel sind keine Freelancer zu finden.

Zugriff auf das Marktzahlenarchiv

Das Marktzahlen-Archiv ist ein Premium-Service von iBusiness.

mehr erfahren


Zur interativen Karte geht es hier entlang zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser .

(Autor: Susan Rönisch )

Marktzahlen zu diesem Artikel

Trackbacks / Kommentare
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 15.01.18:

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?