Bitte aktivieren Sie Javascript in ihrem Browser um alle Vorteile von iBusiness nutzen zu können.
Erfahren Sie, wie Unternehmen ihre First-party Daten nutzen können, um integrierte und kanalübergreifende Personalisierungs-Strategien zu entwickeln, die sowohl den Kunden, als auch dem Unternehmen einen Mehrwert bieten.
zum Programm der Virtuellen Konferenz
Die Herausforderung: Welche Marketing-Mechanismen können durch den Wegfall der Cookies nicht mehr genutzt werden? Erfahren Sie, wie sich diese Mechanismen für Ihr Business mittels People-Based Marketing substituieren und sogar verbessern lassen.
zum Programm der Virtuellen Konferenz

Dior stellt Virtual-Reality-Headset vor

23.06.2015 Mit einer selbst entwickelten VR-Brille will der Modeanbieter Dior ausgewählten Topkunden einen exklusiven Blick auf Fashion-Shows ermöglichen.

 (Bild: Dior)
Bild: Dior
Das französische Modelabel Dior zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser hat in Zusammenarbeit mit der Technologieagentur DigitasLBi zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser eine Virtual-Reality-Brille entwickelt, mit der Kunden in ausgewählten Flagship-Stores einen Blick hinter die "bunte Welt der Laufstege" werfen können.

Der gesamte Entwicklung über Prototyping bis zur Produktion der VR-Brille "Dior Eyes" dauerte nach Angaben des Unternehmens weniger als drei Monate und wurde unter Zuhilfenahme von 3D-Druckverfahren realisiert.

(Autor: Dominik Grollmann )

Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich

Trackbacks / Kommentare
Ihr Kommentar:
Schreiben Sie Ihre Meinung, Erfahrungen, Anregungen mit oder zu diesem Thema. Ihr Beitrag erscheint an dieser Stelle.
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 23.06.2015:

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?