Bitte aktivieren Sie Javascript in ihrem Browser um alle Vorteile von iBusiness nutzen zu können.
Heiße Luft ist zum Fönen da. Ihre E-Commerce-Lösung wählen Sie besser anhand von Fakten. Wir zeigen Ihnen in unserem Vortrag, wie Sie garantiert die Richtige finden.
Zum Vortrag anmelden
Risiko-Management im Marketing spielt auch immer mehr in Unternehmen eine Rolle. Wie man das Jahresverlustpotenzial berechnet und minimiert.
Programm ansehen

Gong Verlag stellt Shop und CMS auf Open-Source-Basis um

23.06.2005 - (iBusiness) Die Münchner Agentur Coco Newmedia hat vom Gong Verlag den Auftrag erhalten, eine neue Verlagswebsite zu programmieren: mit Typo3 und OSCommerce.

von Katrin Hofmann

Diesen Artikel weiterlesen?

Für Ihre Registrierung erhalten Sie ein Kontingent von fünf kostenfreien Abrufen für Premium-Analysen. Jeden Kalendermonat erhalten Sie zudem einen weiteren kostenfreien Abruf. Wenn Sie noch keinen Account bei uns haben: Einfach kostenfrei registrieren.

Jetzt registrieren!
Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich:

kein Bild hochgeladen
Von: Stephan Uebelhör ,  gateone GmbH ,  Verbindungen
Am: 28.06.2005

Gong Verlag stellt Shop und CMS auf Open-Source-Basis um

Schon wieder Typo3... als gäbe es in Deutschland nichts anderes. Es wäre nicht so schlimm, wäre Typo3 ein nicht so unübersichtlicher Haufen Code der noch dazu für den nicht übermäßig technisch versierten Anwender, und das sind in der Regel Online-Redakteure ohne ihnen damit Unrecht tun zu wollen, teilweise schon etwas kompliziert zu bedienen ist. Ich will hier für kein anderes Open Source Projekt Partei ergreifen, aber SOOO gut ist Typo3 nicht, wie es immer gelobt wird. Es hat nur eine große Lobby. Und das allein macht ein Produkt nicht gleich besser bedienbar oder einfacher erweiterbar.

AW: Gong Verlag stellt Shop und CMS auf Open-Source-Basis um

schicken sie uns ihre aktuellen Etats mit anderen CMS und wir berichten auch da drüber ....
Schreiben Sie Ihre Meinung, Erfahrungen, Anregungen mit oder zu diesem Thema. Ihr Beitrag erscheint an dieser Stelle.
Ihr Kommentar: 
Teilen Artikel merken

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?