Hersteller und Händler die am Markt erfolgreich sein wollen, müssen in der Lage sein, Ihre Produktdaten standardisiert zur Verfügung zu stellen. Erfahren Sie, u.a. welche Vor- und Nachteile eine Klassifikation mit sich bringt.
Zur Virtuellen Konferenz 'Erfolgreich verkaufen im B2B-Commerce'
Erfahren Sie drei ganz konkrete Methoden, wie Sie Ihr Team dazu befähigen, Perspektivwandel zuzulassen, neue Geschäftsmodelle zu entdecken und den Kunden ins Zentrum aller Aktivitäten zu stellen..
Zum Management-Webinar: Digitale Transformation im Unternehmen erfolgreich umsetzen

Umfrage: Mehrheit der Facebook-Nutzer geht bewusst mit Daten um

13.04.10 Die Mehrheit (58 Prozent) der Facebook-Nutzer lassen ihr Profil nicht von externen Suchmaschinen erfassen, ein knappes Viertel (23 Prozent) auch nicht von der Facebook-internen Suche. Zwei Drittel (68 Prozent) lassen die relativ sensiblen Informationen über die eigene Religionszugehörigkeit nur Freunde oder bestimmte Personen sehen. 37 Prozent haben schon einmal Markierungen von sich auf fremden Fotos entfernt, 60 Prozent hielten das noch nicht für nötig. Allerdings stimmten 38 Prozent der (eher informierten und erfahrenen) Befragten der Aussage zu, die Handhabung der Einstellungen zur Privatsphäre sei schwierig. Zu diesen Ergebnissen kommt eine Umfrage der Münchner Webevangelisten zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser , die 1.240 deutschsprachige Facebooknutzer im März 2010 online befragten.

(Autor: Susan Rönisch )

Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich

Trackbacks / Kommentare
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 13.04.10:

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?