Zwölf Erfolgsrezepte für Customer Experience im Checkout Jetzt Whitepaper abrufen
Die Anforderungen der KundInnen an die Customer Experience im E-Commerce werden immer höher. Das Whitepaper zeigt Ansätze, wie Sie Prozesse und Abläufe optimieren, um den Bestellenden ein positives Einkaufserlebnis zu gewährleisten.
Jetzt Whitepaper abrufen
Expert Talk: "Mit der Girocard mehr Online-Umsatz machen" Video-Podcast ansehen
Die Girocard ist Deutschlands meistgenutzte Bezahlkarte - nur im Onlinehandel spielt sie keine Rolle. Computop-Chef Ralf Gladis erklärt im iBusiness Expert Talk, wie Sie das ändern können und so mehr Umsatz machen.
Video-Podcast ansehen

M-Commerce: Zugriffe auf mobile Shoppingseiten ziehen massiv an

01.08.2011 Die Zahlen der Marktforscher von Comscore zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser Dienstleister-Dossier einsehen zeigen, dass im 3-Monats-Durchschnitt (März-Mai 2011) 13,5 Millionen Nutzer innerhalb der fünf führenden europäischen Märkte, mit dem Handy auf Shoppingseiten zugegriffen haben. Dies entspricht einem Anteil von 5,8 Prozent aller Handynutzer in der EU5-Region. In den fünf europäischen Ländern ist die Anzahl der Smartphone-Nutzer, die auf Shoppingseiten zugreifen, seit Mai 2010 um 80 Prozent gestiegen. Dieser Anstieg war am stärksten in Großbritannien und Deutschland.

Innerhalb der EU5-Märkte hat Großbritannien die stärkste Durchdringung der drei mobilen Kategorien des Einzelhandels. Einer von zehn mobilen Nutzern in Großbritannien (10,5 Prozent) hat Auktionsseiten aufgerufen. Ein ähnlicher Prozentsatz (9,2 Prozent) griff auf Shoppingseiten zu und 5,7 Prozent riefen Preisvergleichsportale über ein Mobiltelefon auf. Die Anzahl der Handynutzer, die Shoppingseiten aufrufen ist seit dem vorherigen Jahr um 118 Prozent gewachsen. Diese Wachstumsrate lag unter Smartphone-Nutzern mit 163 Prozent sogar noch wesentlich höher. Großbritannien weist auch den größten Zuwachs von Nutzern auf, die auf Auktionsseiten (plus 95 Prozent) zugriffen und Nutzern, die Preisvergleichsportale aufgerufen haben (plus 71 Prozent).

Dahinter rangiert der deutsche Mobilfunkmarkt, der auch bedeutende Zuwächse bei Nutzern, die Auktionsseiten aufgerufen haben (plus 44 Prozent), Nutzern die Shoppingseiten besucht haben (plus 45 Prozent) und Nutzern, die auf Preisvergleichsportale zugegriffen haben (plus 42 Prozent), vorweisen konnte. Das Wachstum der Handynutzung zum Shopping in Deutschland ist ebenfalls den Smartphone-Nutzern zuzuschreiben, da die Anzahl der Nutzer, die Auktionsseiten, Shoppingseiten oder Preisvergleichsportale aufgerufen haben, sich in jeder dieser Kategorien verdoppelt hat. Solche Zuwächse decken sich mit dem starken Zugewinn von Smartphone-Nutzern, die um 63 Prozent in Deutschland und um 56 Prozent in Großbritannien im letzten Jahr zugenommen haben.
Neuer Kommentar  Kommentare:
Schreiben Sie Ihre Meinung, Erfahrungen, Anregungen mit oder zu diesem Thema. Ihr Beitrag erscheint an dieser Stelle.
Dienstleister-Verzeichnis Agenturen/Dienstleister zu diesem Thema: