Bitte aktivieren Sie Javascript in ihrem Browser um alle Vorteile von iBusiness nutzen zu können.
Stets den Überblick behalten - jederzeit effizient, digital und transparent. In diesem Webinar erfahren Sie am Beispiel der SAP Sales Cloud, wie das mit einem cloudbasierten CRM-System für Ihren Vertrieb möglich wird.
Zum Programm des Webinars
Beim Katalog-Tag des Versandhausberaters erhalten Sie von ausgewiesenen Experten geldwerte Tipps, die Sie direkt umsetzen können.
zum Programm der Virtuellen Konferenz 'Erfolgsrezepte für digitales Marketing'

Werbeausgaben: Search-Bereich nimmt weiter zu - Mobile im Aufwind

26.07.2012 Die digitalen Werbeausgaben im Search-Bereich blieben auch im zweiten Quartal 2012 hoch, wobei mobile Geräte zunehmend an Bedeutung gewinnen, da Konversionsraten auf Tablets diejenigen auf Desktops übersteigen. So das Ergebnis des aktuellen Adobe Digital Index Report zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser für das zweite Quartal. Dieser zeigt auch, dass sich das Engagement der Konsumenten auf Facebook drastisch erhöht hat, da Marketingverantwortliche vielerlei Möglichkeiten finden, die Verbesserungen auf der Plattform sinnvoll zu nutzen.

Die Ergebnisse im Einzelnen:

  • Die Werbeausgaben im Search-Bereich wachsen weiterhin sowohl in den USA als auch in Europa und stellen einen wichtigen Kanal für Digitales Marketing dar. Die Ausgaben in den USA erhöhten sich um 13 Prozent im Vergleich zum Vorjahr, während der ROI (Return on Investment) sich ständig verbesserte. Die Wachstumsraten im Search-Umfeld waren auch in Deutschland und Großbritannien sehr hoch, mit 12 beziehungsweise 18 Prozent verglichen mit dem Vorjahreszeitraum.

  • Mobiler Datenverkehr, insbesondere auf Tablets, bietet weiterhin große Chancen für Werbetreibende. Während bei Tablets die Kosten pro Klick (CPC) geringer blieben als bei Desktops, waren die Konversionsraten um 20 Prozent höher. Dies weist darauf hin, dass sich der ROI durch die Umleitung der Werbeausgaben auf Tablets erhöht.

  • Marken investieren weiterhin deutlich in Facebook, um die Fanzahlen zu erhöhen. Die Fanzahlen stiegen weltweit im Vergleich zum Vorquartal um 21 Prozent und im Vergleich zum Vorjahr um 84 Prozent. Das Engagement von Marken auf Facebook stieg ebenfalls um 60 Prozent im Vergleich zum Vorquartal und um 338 Prozent im Vergleich zum Vorjahr.

Die Aussichten für das dritte und vierte Quartal werden wir folgt prognostiziert:

  • Die Ausgaben im Search-Bereich in den USA werden sich voraussichtlich um 10 bis 15 Prozent im Vergleich zum Vorjahr erhöhen. Falls der Digitale Werbemarkt weiterhin stabil bleibt, ist in Deutschland und Großbritannien, zwei der größten Digitalen Märkte in Europa, ein Wachstum von 15 Prozent zu erwarten.

  • Der Datenverkehr über Tablets und Smartphones (der 16 bis 20 Prozent aller Ausgaben für Search-Marketing bis Jahresende einnehmen wird) dürfte bis Ende des Jahres 20 Prozent des gesamten Online-Traffics ausmachen. Zusätzlich werden Marketing-Experten wahrscheinlich mehr Search-Werbung auf mobilen Geräten, insbesondere Tablets, schalten, um den ROI ihrer Werbeausgaben zu erhöhen.

  • Markenpräsenzen auf Facebook werden schätzungsweise um weitere 45 Prozent bis Ende 2012 zunehmen, wodurch sie das Engagement ihrer Kunden deutlich steigern könnten. Dies wird voraussichtlich auf Änderungen in der Facebook-Plattform zurückzuführen sein, wie Facebook Timelines für Marken und Facebook Action Measurement für Anzeigen.

(Autor: Markus Howest )

Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich

Trackbacks / Kommentare
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 26.07.2012:
Premium-Inhalt Wie sich deutsche Verlage ihre Zukunft erkaufen (26.07.2012)
Premium-Inhalt Im Supermarkt der Beteiligungen: Du bist, was du isst (26.07.2012)
Wie und wann Onliner shoppen (26.07.2012)
Werbeausgaben: Search-Bereich nimmt weiter zu - Mobile im Aufwind (26.07.2012)
Immer mehr Unternehmen benutzen Big Data als Marketing-Prognostiktool (26.07.2012)
Studie: Wie Online-Händler ihre Zahlungsverfahren wählen (26.07.2012)
Employer Branding: Welche Online-Agentur die attraktivste ist (26.07.2012)
Dank Werbeeinnahmen: Soziale Netzwerke erwirtschaften 16,9 Milliarden Dollar (26.07.2012)
Google,Ebay, Facebook und Amazon bilden eine Lobbygruppe (26.07.2012)
Patentverkauf beschert AOL einen hohen Gewinn (26.07.2012)
Privatkopienrecht: Eine Million Menschen unterzeichen Petition an Google (26.07.2012)
Premium-Inhalt Tierliebe eine Goldgrube für deutsche Onlineshops (26.07.2012)
Facebook eröffnet Londoner Entwicklungszentrum (26.07.2012)
Online-Modehandel: American Apparel eröffnet Shops auf Amazon Marketplace (26.07.2012)
Zynga fährt zweistellige Millionenverluste ein (26.07.2012)
Media-Saturn übernimmt russischen Elektronik-Onlinehändler (26.07.2012)
Stiftung Gesundheit zertifiziert EHealth-Websites (26.07.2012)
Weitclick stellt neue Art Directorin ein (26.07.2012)
MediaCom vermeldet Anstieg des Gesamt-Billingvolumens (26.07.2012)
Technologieanbieter Next Audience baut sein Team aus (26.07.2012)
Become Europe launcht Eigenmarke auf dem französischen Markt (26.07.2012)
Internationalisierung: Neuer Geschäftsführer bei Searchmetrics (26.07.2012)

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?