Zukunftstragende Konzepte für Digital Businesses, die die Customer Experience fördern und gleichzeitig Kundenvertrauen ausbauen.
Zur Virtuellen Konferenz 'Dialogmarketing 2018'
Lösungsansätze von der Datenbereinigung bis zur Anreicherung und Vorschläge, wie neue Kunden letztendlich gewonnen und betreut werden können.
Zur Virtuellen Konferenz 'Dialogmarketing 2018'

Millennials: Wer sie sind, welche Branchen sich für sie interessieren und wie man sie erreicht

18.03.16 Eine Datenanalyse von Turn zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser hat ergeben, dass 500 Prozent mehr in Marketingbudgets für Millennials investiert werden, als in andere Zielgruppen. Doch wer sind die Millennials eigentlich und wie erreicht man sie? In einer Infografik hat Unternehmen visualisiert, in welche Kanäle das Budget fließt, welche Branchen besonders um die Grunst der Millennials werben, wie man sie erreicht und dass Millennial nicht gleich Millennial ist.

  (Bild: Garry Knight/Flickr)
Bild: Garry Knight/Flickr
Bild: Garry Knight/Flickr unter Creative Commons Lizenz by
Laut der Turn-Analyse fließt für Millenials vier mal so viel Budget in Bannerwerbung und das Marketing in sozialen Medien wie für andere Zielgruppen. Noch deutlicher heben sich die Ausgaben bei mobiler Werbung und Werbung über Bewegtbild, also Video, ab. Hier wird viereinhalb beziehungsweise sechsmal so viel ausgegeben. Besonders großzügig werden Millennials von folgenden Branchen beworben: Finanzdienstleistungen, Automobil, Lebensmittel und Verbrauchsgüter.

Millennials - oder die Generation Y - ist heute zwischen 18 und 35 Jahre alt, wurde also zwischen 1980 und den späten Neunzigern geboren. Sie sind mit dem Internet und mobiler Kommunikation aufgewachsen, führen ein Technik-affines Leben und sind vergleichsweise gut ausgebildet.

Turn-Statistiken belegen auch, dass es unter den Millennials sehr spezifische Zielgruppen gibt, die verschiedene Bedürfnisse haben und dementsprechend angesprochen werden wollen. Dabei kristallisieren sich vier Gruppen besonders hervor:
  1. Die Aufstrebenden
  2. Die Erfolgreichen
  3. Die Aktiven
  4. Die Bequemen

  (Bild: Turn)
Bild: Turn

(Autor: Susan Rönisch )

Trackbacks / Kommentare
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 18.03.16:

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?