Für Notebook oder Briefkasten. Smartphone oder Tablet. Tasche oder Zigarettenschachtel: 10er Set für alle Digitalen zum Haltung zeigen gegen Rassismus. Hier ordern
Das iBusiness-Dossier stellt kostenlos die wichtigsten Analysen für Payment und Checkout im E-Commerce der Zukunft vor.
Hier Themendossier kostenlos abrufen

Googles Similar Audiences: Die Suchmaschine verkauft Zielgruppen-Zwillinge

08.05.17 Suchmaschinenriese Google zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser bietet Werbetreibenden nun ein Produkt namens Similar Audiences an. Die Advertiser geben dabei Google ihre Retargeting-Listen und Google sucht Mittels Machine Learning nach ähnlichen Nutzern.

  (Bild: CC0 / Pixabay / ralph)
Bild: CC0 / Pixabay / ralph
Ein Reiseveranstalter mit Schwerpunkt Südsee beispielsweise will über Banner im Google-Netzwerk Nutzer adressieren, die noch nicht explizit nach Südsee-Urlaub gesucht haben, aber wahrscheinlich themenaffin sind. Er gibt seine Retargeting-Daten an Google - die Suchmaschine forscht nun nach Nutzern mit ähnlichen Charakteristika wie sie die Kunden des Reiseveranstalters besitzen und kann sie so mit hoher Wahrscheinlichkeit als potenzielle Leads identifizieren. Damit setzt das Produkt Similar Audiences früher in der Customer Journey an als etwa Retargeting und Targeting. Strategisch betrachtet dürfte Google damit dem Zielgruppen-Targeting von Facebook zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser etwas entgegenzusetzen versuchen.

Das Produkt wird laut Googles Marketing-Thinktank Think with Google zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser aktuell in den Markt gebracht.

(Autor: Sebastian Halm )

Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich

Trackbacks / Kommentare
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 08.05.17:

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?