Wenn Sie lernen möchten, wie sie auch im Service eine unschlagbare Customer Experience aufbauen, dann unbedingt vorbei schauen.
Zur Virtuellen Konferenz 'Dialogmarketing 2018'
Wie Sie intelligente Trigger-Kampagnen über Web-, Mobil-, E-Mail- und Textnachrichten aussteuern und so mit Ihren Kunden in Echtzeit kommunizieren.
Zur Virtuellen Konferenz 'Dialogmarketing 2018'

Illegale Medikamentenwerbung: Google muss 500 Millionen Dollar Strafe zahlen

25.08.11 Der Suchmaschinenriese Google zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser hat eingewilligt eine Strafe in Höhe von 500 Millionen US-Dollar für die Werbung für illegal in die USA eingeführte Medikamente zu zahlen. Dies berichtet das Handelsblatt zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser . Auf diese Weise kann der US-Konzern einen gegen das Unternehmen gerichteten Strafprozess verhindern. Die Zahlung ist den Angaben zufolge eine der höchsten Strafen, die je in den USA fällig wurden.

Der genaue Vorwurf an die Adresse von Google: Auf seiner Internetseite hat der Konzern die Werbung einer kanadischen Online-Apotheke gebilligt, die wiederum illegal Medikamente in die USA transferiert.

(Autor: Markus Howest )

Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich

Trackbacks / Kommentare
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 25.08.11:

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?